Rückblick auf die Exponatec 2013

Als die Exponatec in Köln am Freitag, den 22. November 2013 um 17 Uhr ihre Tore schloss, ging eine für den VDR erfolgreiche Messe zu Ende. Hier informierte der Verband über seine Kernanliegen – den Kulturgüterschutz und die sachgerechte Restaurierung – und führte viele interessante Gespräche. „Die Messe verlief für uns äußerst zufriedenstellend...

Der Verband der Restauratoren freute sich in Köln über zahlreiche Besucher.

Das Team der Geschäftsstelle informierte über VDR-Aktivitäten, Publikationen und Mitgliedschaft.

Die neue Broschüre des VDR enthält Informationen zu Beruf, Ausbildung und Verband.

Auf der Messe fanden auch der Restauratorentag (im Bild) und die Mitgliederversammlung des VDR statt.

...Unser Stand war sehr gut besucht. Zahlreiche Fachkollegen und Studierende der Restaurierung haben die Messe dazu genutzt, um sich ausgiebig zu informieren und sich mit uns auszutauschen“, berichtet Katharina Trifterer, Geschäftsführerin des Verbandes der Restauratoren e.V. (VDR), die zusammen mit ihrem Team den Messeauftritt vorbereitet hatte.  

In der Tat nutzten viele Restauratoren den Messeauftritt des Verbandes, um hier direkt die Mitgliedschaft zu beantragen.
„Es ist uns eine besondere Freude, dass wir in Köln sowohl Ordentliche Mitglieder als auch Mitglieder in Ausbildung gewinnen konnten. Denn jedes neue Mitglied ist ein echter Zugewinn für unsere Solidargemeinschaft“ freut sich VDR-Präsident Christian Leonhardt. „Je mehr Mitglieder wir sind, desto mehr können wir auch berufspolitisch bewegen.“

Selbstverständlich leisten die neuen Mitglieder nicht nur einen finanziellen Beitrag, der dabei hilft professionelle Berufspolitik zu betreiben. Sie profitieren im Gegenzug auch von zahlreichen Vorteilen wie z.B. von dem umfassenden beruflichen Netzwerk, vom Eintrag in das Berufsregister und von vielen Vergünstigungen im Bereich Veranstaltungen und Publikationen. Großen Anklang fanden insbesondere die Zeitschrift „undefinedBeiträge zur Erhaltung von Kunst- und Kulturgütern“und der undefinedVDR-Newsletter, die Verbandsmitglieder gratis erhalten und mit denen sowohl aktuelle Informationen als auch profundes Fachwissen regelmäßig und solide transportiert werden.

Am Stand des VDR konnten die Besucher aber auch die vielen anderen Publikationen einsehen, die der Verband bislang herausgegeben hat, darunter auch die Veröffentlichung „undefinedKonservierung, Restaurierung und Ergänzung im Neuen Museum Berlin – Zwischen ursprünglichen Intentionen und neuen Entwürfen“, die seit Juni 2013 im Buchhandel erhältlich ist, oder aber die Druckfassung der sog. undefinedE.C.C.O.-Kompetenzen, die der VDR gegen eine Schutzgebühr abgibt.

Nicht nur Restauratoren informierten sich am VDR-Stand. Auch Hersteller und Dienstleister, Museen und Organisationen sowie interessierte Laien kamen zahlreich vorbei, um sich qualifiziert beraten zu lassen. Hierbei erwies sich vor allem das undefinedBerufsregister wieder einmal als sehr wichtige und beliebte Informationsquelle. Denn hierin sind die Ordentlichen Mitglieder des VDR verzeichnet, die für ihre Aufnahme in den Verband eine hohe berufliche Qualifikation nachweisen mussten.

Mit dem Auftritt in Köln ist für den VDR ein erfolgreiches Messejahr zu Ende gegangen. Hier konnte er zum wiederholten Mal für die Belange der Restauratorenschaft und des Verbandes sensibilisieren, und er konnte dank der Kooperation mit der Messe seinen Mitgliedern wieder ein attraktives Umfeld für den Restauratorentag und die Mitgliederversammlung bieten.

„Es war uns eine besondere Freude, so viele Kollegen und Mitglieder wiederzusehen, aber auch neue Gesichter kennenzulernen“ resümiert Christian Leonhardt. „Unser Dank geht an alle, die an unserem Stand vorbeigekommen sind und an unseren Veranstaltungen teilgenommen haben. Vor allem aber geht unser Dank auch an die Messe selbst, die uns - wie schon in den Jahren zuvor - ein guter Gastgeber für Messeauftritt, Tagung und Mitgliederversammlung war. Wir hoffen, dass wir diese langjährige Zusammenarbeit auch in Zukunft fortsetzen können. “

 

Fotonachweis:
1 und 3: Patricia Brozio, Verband der Restauratoren e.V.
2 und 4: Holger Meyer-Doberenz

 

Ähnliche Meldungen:
undefinedErgebnis der Präsidiumswahlen auf der Mitgliederversammlung im Rahmen der Messe Exponatec

undefinedSo war es auf der EUHEF 2013

undefinedVDR nimmt 2014 erstmals an Messe Monumento in Salzburg teil