Stuttgarter Jubiläumsband „Was wären wir ohne die Dinge!“

Der Studiengang Objektrestaurierung an der ABK Stuttgart feierte im November 2013 sein 25-jähriges Jubiläum mit einer Tagung. Diese trug die Überschrift „Was wären wir ohne die Dinge!“. Nun liegt eine gleichnamige Publikation vor, die die Tagungsbeiträge zusammenfasst und damit die Arbeit des Studienganges Konservierung und Restaurierung von archäologischen, ethnologischen und kunsthandwerklichen Objekten dokumentiert.

  

Das Buch spiegelt die Pole Alterung und Dauerhaftigkeit wider, in denen sich die Restaurierung bewegt. Die zeigt sich auch am Druckwerk, das aus ungewöhnlichen Materialien besteht: Die Inhaltsseiten bestehen aus einem witterungsfesten, chemikalien- und temperaturbeständigen Polyethylen-Kunststoffpapier, das Jahrhunderte überstehen kann. Für den Schutzumschlag und ein Fotoessay kam ein schnell alterndes holzschliffhaltiges “Schrenzpapier” zum Einsatz.

Die Gestaltung übernahmen zwei Akademie-Studierende aus dem Studiengang Kommunikationsdesign unter der Leitung von Uli Cluss, Professor für Kommunikationsdesign und Leiter des Instituts für Buchgestaltung und Medienentwicklung an der Akademie.

Der Verband der Restauratoren (VDR) e.V. gratuliert dem Studiengang zum Jubiläum und zur gelungenen Dokumentation!

„Was wären wir ohne die Dinge! – Zum 25jährigen Jubiläum des Stuttgarter Studiengangs Objektrestaurierung“
Gerhard Eggert, Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart (Hrsg.), 192 Seiten, zahlreiche Farb- und s/w-Abbildungen, fadengeheftete Broschur mit Schutzumschlag, 21 x 14,8 cm, Stuttgart, 2013, ISBN 978-3-942144-30-8, 29 Euro

Das Buch kann über das Sekretariat der Fachgruppe Kunstwissenschaften – Restaurierung der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart (restaurierung(at)abk-stuttgart.de) oder bei der undefinedFachbuchhandlung Siegl bezogen werden.