VDR ist neues Mitglied im DNK

Der VDR ist seit Kurzem Mitglied im Deutschen Nationalkomitee für Denkmalschutz (DNK). Dieses setzt sich seit seinem Bestehen im Jahr 1973 als interdisziplinäres Forum und Schnittstelle zwischen Politik, Verwaltung und Fachebene für die Bewahrung des baukulturellen Erbes ein. Dem Komitee wie auch dem VDR ist es ein besonderes Anliegen, den politischen Dialog über den Schutz dieses Erbes weiterzuführen und zu intensivieren und sich für die Wertschätzung der Kulturguterhaltung in unserer Gesellschaft einzusetzen.

   

Zuletzt engagierte sich das DNK für die Integration des Denkmalschutzes in das Grundgesetz und in das Bundesgesetz. Auch setzte sich das Komitee für die gleichwertige Behandlung von Denkmalschutz und Klimaschutz ein.

Der VDR freut sich, dieses Engagement künftig zu unterstützen und als Mitglied im Komitee mitarbeiten zu können.

Auf der DNK-Homepage undefinedwww.dnk.de können Sie mehr Details zu Aufgaben, Struktur und Leitsätzen des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz nachlesen. Dort informiert das DNK auch rund um den Denkmalschutz und gibt Hinweise zu Veranstaltungen und Publikationen.

Mehr zum Thema:

undefinedVDR ruft zur Teilnahme am Deutschen Preis für Denkmalschutz auf 

undefinedDNK feiert sein 40jähriges Jubiläum mit der fünfteiligen Veranstaltungsreihe "DNK-Denkmal-Interventionen"

undefinedDNK-Studentenworkshop für  Studierende im Herbst 2014 in Geilenkirchen, Nordrhein-Westfalen/Rheinland http://www.dnk.de/Studentenworkshop/n2251