Gemälderestauratorin Stefanie Flinsch verstorben

Am 28. September 2014 verstarb im 69. Lebensjahr die Gemälderestauratorin Stefanie Flinsch nach schwerer Krankheit im Hospiz zu Salzburg. Sie starb in der Stadt, für die sie von Mai 1997 bis zur Pensionierung Ende 2011 knapp fünfzehn Jahre tätig gewesen war als Chefrestauratorin des Salzburger Museum Carolino Augusteum (heute Salzburg Museum). Gewohnt aber hat sie - wie sie gelegentlich äußerte, mit Vorsatz - immer auf der bayerischen Seite der nahen Grenze. Wer sie kannte, wusste bald, dass ihr die ebenso virtuos wie charmant geübte Kunst des ironischen Abstandhaltens ein vitales Bedürfnis war.

Akad. Rest. Stefanie Flinsch †