Oskar Schlemmers "Blaue Frauengruppe" umfassend restauriert, Saarbrücken

In seiner Publikationsreihe zu Meisterwerken der eigenen Sammlung widmet das Saarlandmuseum Saarbrücken, Moderne Galerie Oskar Schlemmers Gemälde "Blaue Frauengruppe" von 1931 ein eigenes Heft. Die besucherorientierte Veranschaulichung der hochkomplexen und aufwendigen Restaurierung dieses Hauptwerks der Klassischen Moderne steht im Mittelpunkt der im Juli 2015 erschienenen Publikation.
 

Oskar Schlemmers "Blaue Frauengruppe" (Foto: Saarlandmuseum)

In verständlicher Sprache wird dem interessierten Laien vermittelt, wie das bis dato unbehandelte Werk die singuläre Chance für eine umfangreiche technologische Untersuchung bot, die in Zusammenarbeit mit dem Doerner Institut realisiert werden konnte. Erfahrbar und einsichtig wird die Verzahnung kunsthistorischer Forschung mit maltechnischen Studien, naturwissenschaftlichen Analysen, Interpretation der Schadensphänomene und Ableitung des Restaurierungskonzepts.

In 26 Farbabbildungen können diese Schritte anschaulich nachvollzogen werden, darin eine Tiefe des Einblicks eröffnend, die dem Museumsbesucher allgemein verwehrt bleibt. Ein Glossar der relevanten Fachbegriffe ist beigestellt.

Die Restaurierung fand im Vorfeld der Ausleihe dieses Gemäldes zur Retrospektive „Oskar Schemmer. Visionen einer Neuen Welt“ in der Staatsgalerie Stuttgart statt und wurde unterstützt durch einen Spendenaufruf der Kulturstiftung der Länder in der Zeitschrift „ars pro toto“.

Das Cahier (Preis 8,90 Euro) ist erhältlich über info(at)kulturbesitz.de