Restauratoren in der Brandenburgischen Ingenieurkammer

Endlich ist es soweit: Ab sofort ist es möglich, als Restaurator Mitglied in der Brandenburgischen Ingenieurkammer (BBIK) zu werden. Wie bereits über den letzten Newsletter des VDR zu erfahren war, ist Olaf Schwieger als erster Restaurator in die Kammer aufgenommen worden! In Kürze wird eine Fachsektion ("Restaurierung" oder "Restaurierung und Denkmalpflege" o.ä.) gegründet. Es ist schon ab sofort möglich, in die Kammer einzutreten - auch um diese "Facharbeit" ausfüllen zu können und die Sektion mit Leben zu füllen.

Ansonsten ist vor allem der berufspolitische Aspekt von außerordentlicher Bedeutung. Neue Mitglieder erlangen automatisch den Titel "Ingenieur" und befinden sich folglich auf Augenhöhe mit den in der Denkmalpflege tätigen Führungskräften. Es ist geplant, über ein weiteres Anerkennungsverfahren z.B. den Titel "Fachingenieur für Konservierung-Restaurierung" (Arbeitstitel) zu erlangen und in der Folge über eine Kammer-Listung abgesichert zu werden.

Für eine grundsätzliche Aufnahme von Restauratoren (in Brandenburg wohnhaft oder tätig) ist es allerdings notwendig, das Curriculum bzw. die Prüfungsordnung seiner ausbildenden Hochschule einzureichen, wobei ein Anteil von mind. 51 Prozent MINT-Fächern nachzuweisen ist. Es ist lediglich eine Aufnahme als freiwilliges Mitglied (220 EUR) möglich - eine Pflichtmitgliedschaft im Versorgungswerk der Kammer entfällt auf Antrag hierbei (ist aber bis zum 45. Lebensjahr möglich!).

Es sei an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass für Mitglieder der Kammer eine Verpflichtung zur Weiterbildung besteht (Punktesystem) und die Berufsordnung der Ingenieure Gültigkeit hat. undefinedNäheres lässt sich über die Webseite erfahren. Es werden auch Veranstaltungen initiiert, die mit dem VDR zusammen veranstaltet werden.

Wir hoffen, dass nicht nur die in der Planung und Projekterung tätigen Restauratoren das Angebot der Ingenieurkammer annehmen und sich für eine Mitgliedschaft entscheiden. Für weitere Informationen steht die undefinedGeschäftsstelle der BBIK gerne zur Verfügung.
Bitte lassen Sie sich nicht vom derzeitigen Antragsformular verwirren - es ist noch kaum auf die Restauratorentätigkeit ausgerichtet. Füllen Sie es einfach nach besten Wissen und Gewissen aus!

Mit besten Grüßen,
Sonia Cardenas, VDR-LG Berlin-Brandenburg
Olaf Schwieger, VDR-Vizepräsident