Susanne Danter - Vizepräsidentin und Schatzmeisterin

Neu ist Susanne Danter im VDR-Präsidium zwar nicht, denn sie ist bereits seit 2013 dabei, aber im Oktober 2015 wurde die Diplom-Restauratorin erstmals zur Vizepräsidentin und Schatzmeisterin des Verbandes gewählt. Im VDR-Präsidium ist sie deshalb für den Haushalt und die Finanzen zuständig. Außerdem befasst sie sich mit der Situation der Restauratoren im öffentlichen Dienst.

Dipl.-Restauratorin (FH) Susanne Danter
Mitglied im VDR-Präsidium seit November 2013


Meine berufspolitischen Ziele

Im Rahmen der vergangenen zwei Jahre als Präsidiumsmitglied habe ich mich unter anderem intensiver mit der Situation der Restauratoren im öffentlichen Dienst auseinandergesetzt. In engem Austausch mit Kollegen im Deutschen Museumsbund ist 2015 der Arbeitskreis Konservierung/Restaurierung im DMB gegründet worden. Hierbei zeigte sich im im Zusammenhang mit den künftigen Themen des Arbeitskreises, dass auch im VDR zahlreiche Themen bisher kaum oder gar nicht berücksichtigt und besprochen wurden.

Das Arbeitsgebiet der Restauratoren an Museen und Institutionen hat sich stark gewandelt. Und auch, wenn es für Selbständige so scheinen mag, als ob die angestellten Kollegen in einer privilegierten Lage seien, ist hier nicht alles so rosig wie es manchmal wirkt. Entsprechend halte ich es für ein wichtiges Ziel, die Belange der Restauratoren im öffentlichen Dienst wieder mehr in den Fokus zu rücken. Letztlich beeinflussen auch die Anerkennung und Bezahlung der Restauratoren im öffentlichen Dienst die Gehälter und die Arbeitssituation der selbständigen Restauratoren.

Mein Lebenslauf

Geboren 1976 in Bad Homburg v.d.H. Aufgewachsen in Frankfurt am Main
1995 Abitur in Frankfurt am Main

9.1995 Beginn der Ausbildung mit einem einjährigen Praktikum im Atelier von Dipl.-Restauratorin Susanne Silbernagel in Bad Homburg v.d.H., Konservierung und Restaurierung von Gemälden und Skulpturen

10.1996-9.1998 zweijähriges Volontariat in den Restaurierungsateliers der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe, Bereich Konservierung und Restaurierung von Gemälden und Skulpturen

9.1998-5.2003
Studium im Fachbereich Konservierung und Restaurierung von Kunst- und Kulturgut, Studienrichtung Gemälde/Skulptur an der Fachhochschule Köln;
Thema der Diplomarbeit: „Seide als Bildträger in der europäischen Malerei“

Begleitend zum Studium regelmäßige Mitarbeit als freiberufliche Restauratorin bzw. studentische Hilfskraft in Museen und freien Restaurierungswerkstätten in Köln, Bonn, Karlsruhe und München

6.-10.2003 kurze freiberufliche Tätigkeit

11.2003- 12.2013
Angestellt als Restauratorin für Gemälde und Skulpturen in den Restaurierungswerkstätten der Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten Hessen, Bad Homburg v.d.H. (Vollzeit)

Weiter Freiberufliche Tätigkeit (nebenberuflich) im eigenen Atelier. Tätig für verschiedene öffentliche und private Auftraggeber

Seit 1.2014
Angestellt als Restauratorin für Gemälde und Skulpturen in den Restaurierungswerkstätten der Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten Hessen, Bad Homburg v.d.H. (50 Prozent)

Freiberufliche Tätigkeit (50 Prozent) im eigenen Atelier. Tätig für verschiedene öffentliche und private Auftraggeber


Mein Engagement im VDR

Schon seit Beginn der Ausbildung zunächst Mitglied im DRV (Deutscher Restauratoren Verband) und folgend im VDR. Seit Abschluss des Studiums ordentliches Mitglied im VDR.

Seither regelmäßige Teilnahme an Tagungen und Fortbildungen des DRV und VDR.
Beteiligt in den Fachgruppen Gemälde, Polychrome Bildwerke, Moderne Kunst- Kulturgut der Moderne und in der Landesgruppe Hessen

Seit 2013 Präsidiumsmitglied
Seit Oktober 2015 Vizepräsidentin und Schatzmeisterin