Grabungspraktikum 2016 "Mittelalterliche Waldglashütten im Weserbergland"

Das landschaftlich reizvolle Weserbergland ist eine reiche historische Kulturlandschaft und gehört zu den traditionellen historischen Glaserzeugungsgebieten Europas. Archäologische Geländeforschungen haben neben den Standorten der aus der schriftlichen Überlieferung bekannten Hüttenplätze der Neuzeit eine Vielzahl mittelalterlicher Waldglashütten erbracht. Derzeit kennen wir im gesamten Abendland keine Region mit einer auch nur annähernd so großen Anzahl derart früher Hütten.

Kreickgrund


Die Produktion erlebte offenbar in der Frühzeit zwischen etwa 1150 und 1250 einen ersten Höhepunkt. Überraschend gelang bei Bodenfelde die Entdeckung der ältesten Waldglashütte Europas aus dem 9. Jahrhundert, die 2016 näher untersucht werden soll. Darüber hinaus wird 2016 mit der Ausgrabung einer weiteren, im Wald bei Schönhagen gelegenen Glashütte begonnen, die um 1250-1300 datiert.

Die Teilnahme an der Lehrgrabung (je Kampagne 4 Wochen ab 18.7.; 15.8.; 12.9.) steht Studenten aller Studiengänge offen.

Weitere Informationen