Die Vergänglichkeit des Materials

Eine Tagung der Fachgruppen Gemälde und Moderne Kunst/ Kulturgut der Moderne im Rahmen der internationalen Fachmesse für Museen, Konservierung und Kulturerbe EXPONATEC am 18. und 19. November 2011 in Köln.

Materialien, aus denen Kunstwerke bestehen, unterliegen Alterung und Zerfall. Die Geschwindigkeit des Alterungsverlaufes, aber auch die Wertigkeit der Alterungsspuren sind von Kunstwerk zu Kunstwerk verschieden und sind dabei abhängig von zeitgeschichtlichen Faktoren.
Dies stellt Restauratoren immer wieder vor neue Herausforderungen und Fragestellungen. Zum Beispiel: Kann die Intention des Künstlers durch den konservatorischen oder restauratorischen Eingriff bewahrt bzw. wieder hergestellt werden?

Das Programm ist in sechs Blöcke unterteilt und reicht von Beiträgen zum klassischen Gemälde bis zu zeitgenössischer Medienkunst. Im Anschluss an die Fachvorträge wird die spannende Auseinandersetzung zu diesem Thema durch ein Künstlergespräch zwischen einem Restaurator und einem Künstler resümiert.

Link für Dateidownload folgtTagungsprogramm (pdf; 870 KB)

Link für Dateidownload folgtAnmeldeformular (pdf; 54 KB)

WICHTIG: Bitte speichern Sie das ausgefüllte Anmeldeformular ab, bevor Sie es online verschicken. Die Daten gehen sonst verloren.