"FORWARD – Forum Wissenschaftliches Arbeiten in Restaurierung und Denkmalpflege" // in Berlin

In Vorbereitung auf ECHY 2018 präsentiert der VDR eine Plattform zum interdisziplinären Erfahrungsaustausch. Mit "FORWARD – Forum Wissenschaftliches Arbeiten in Restaurierung und Denkmalpflege" rücken wir am 30.6.17 an und mit Unterstützung der HTW Berlin die Wissenschaftlichkeit des Tuns in der Denkmalpflege und in den Museen in den Mittelpunkt.

weitere Informationen

"Im Wandel der Zeiten - Möbel um 1800" // Tagung der FG Möbel und Holzobjekte in Kassel

Vom 18.-20.05.2017 organisiert die Fachgruppe Möbel und Holzobjekte eine Tagung in Kassel. Unter dem Titel „Im Wandel der Zeiten - Möbel um 1800“ geht es um eine Zeit des Umbruchs, in der sich die politischen Umwälzungen der französischen Revolution auf alle Lebensbereiche auswirkten und die Tragweite der gesellschaftlichen Veränderungen auch in der Gestaltung von Möbeln und Raumausstattungen sichtbar wurden.

weitere Informationen

Stellen für Restauratoren - der VDR bezieht Stellung // Online-Stellenmarkt und Berufspolitik

Birgit Schwahn beschäftigt sich seit ihrer Wahl ins VDR-Präsidium im November 2015 auch mit den beim VDR eingehenden Stellenanzeigen. Sie berichtet über die Möglichkeiten mit Hilfe des gut besuchten VDR-Online-Stellenmarktes  berufspolitischen Einfluss zu nehmen.

weitere Informationen

Exkursion der FG Polychrome Bildwerke nach Schleswig //

Die Fachgruppe Polychrome Bildwerke lädt herzlich ein zu einer 2-tägigen Exkursion nach Schleswig-Holstein an die Schlei. Die Exkursion findet am 19. und 20. Mai 2017 in der kulturträchtigen Stadt Schleswig statt. Der erste Tag ist der Restaurierung im Museum gewidmet. Das auf der Schlossinsel gelegene Schloss Gottorf, ehemals Residenz der Herzöge von Schleswig-Holstein-Gottorf, beherbergt u.a. das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte und das Archäologische Landesmuseum.

weitere Informationen

Rissverklebung in Leinwandgemälden // 3-tägiger Kurs in der Abtei Brauweiler/ Köln

Die Fachgruppe Gemälde lädt vom 10.-12.05.2017 zu einem dreitägigen Kurs zum Thema „Rissverklebung. Techniken der Einzelfadenverklebung zum Schließen von Rissen in Leinwandgemälden“ ein. Mit Vorträgen, Demonstrationen und praktischen Übungen machen die beiden Referentinnen, Petra Demuth und Hannah Flock von der Technische Hochschule Köln (CICS), die Teilnehmer mit der Technik der Einzelfadenverklebung vertraut. 

weitere Informationen

Holen Sie sich die neuen "Beiträge" // Heft 1.2017 steht zum Download bereit

Eine neue Ausgabe der "Beiträge zur Erhaltung von Kunst- und Kulturgut", der Fachzeitschrift des VDR, ist fertig. Auch das aktuelle Heft 1.2017 spiegelt die Vielfalt der restauratorischen Fachgebiete und Problemstellungen wider. In den 12 Beiträgen geht es unter anderem um die Abnahme von Firnissen, um Skulpturen aus Glas und Metall, die steinerne Renaissance-Ausstattung im Güstrower Dom und um Kunstbücher aus dem 16. Jahrhundert.

weitere Informationen

"Historische Musikinstrumente - Erhalten! Erforschen! Erklingen?" // Symposium in Nürnberg

Die VDR-Fachgruppe Musikinstrumente organisierte am 20. und 21.10.2016 ein Symposium im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg. Unter dem Titel "Historische Musikinstrumente - Erhalten! Erforschen! Erklingen?" behandelte die Tagung die Kernthemen der Restaurierung und Konservierung von Musikinstrumenten. Ein Tagungsbericht von Markus Brosig.

weitere Informationen

Vergaberecht für Berufsanfänger und Einsteiger // VDR Seminar 2017

Im Februar 2015 haben die aktiven Selbständigen/Freiberufler im VDR das Format "VergabSem" ins Leben gerufen. Aufgrund der großen Nachfrage hat es sich innerhalb der letzten zwei Jahre fest im Fortbildungsprogramm des VDR etabliert. Das aktuelle Angebot "BasisWissen - Vergaberecht für Berufsanfänger und Einsteiger" fand am 18.2.2017 in den Räumlichkeiten der Bonner Geschäftsstelle des VDR statt und richtete sich an Kolleginnen und Kollegen, die in Vergabe und Vergaberecht einsteigen möchten.

weitere Informationen

Berufsregister in der Printversion // 2017/18 zum ersten Mal als bundesweites Zentralregister

Die Arbeiten an der gedruckten Ausgabe des VDR-Berufsregisters sind abgeschlossen und die 288 Seiten starke Broschüre liegt vor. Auf Beschluss des Vorstandes erscheint das Verzeichnis 2017/18 zum ersten Mal als ein bundesweites Zentralregister. Dem Inhaltsteil mit den Einträgen der VDR-Mitglieder sind ausführliche Informationen über die Fachgruppen im Verband und die Berufsrichtlinien (1) von E.C.C.O. vorangestellt.

weitere Informationen