Sprecher der Landesgruppe Bayern

Philipp Schmidt-Reimann, Dipl.-Restaurator (FH), M.A. (Vorsitzender)
E-Mail: lgbayern.vdr(at)gmail.com

Ausbildung: Studium Restaurierung von archäologischem Kulturgut an der HTW-Berlin (Dipl.-Rest.) und Schutz europäischer Kulturgüter an der Viadrina Frankfurt/Oder (M.A.). Ausbildung zum geprüften Controller (HWK).
Berufliche Stationen: Anstellung als Assistent der Geschäftsleitung bei der Haber & Brandner GmbH Regensburg/Berlin; vorherige Stationen: Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum, Landesamt für Archäologie Sachsen


Helena Ernst, M.A., (Stellvertreterin)
E-Mail: lgbayern.vdr(at)gmail.com
oder E-Mail: helena.ernst(at)freenet.de 

Helena Ernst arbeitet seit März 2016 als Restauratorin in der Neuen Sammlung, München. Sie hat Restaurierung, Konservierungswissenschaften und Kunsttechnologie an der TU München studiert und im Dezemer 2015 mit ihrem Master abgeschlossen. Vor und während ihres Studiums arbeitete sie als Praktikantin in verschiedenen Restaurierungsateliers wie z. B. ein Jahr in der Staatsgalerie Stuttgart und sieben Monate in “Modern Art Conservation” in New York.


Julia Brandt (Stellvertreterin)
Tel.d.: 089/2114353
E-Mail: lgbayern.vdr(at)gmail.com
E-Mail: julia.brandt(at)blfd.bayern.de

Ich komme aus Bremen und habe mein Vorpraktikum 2007-2009 im Landesmuseum in Oldenburg gemacht. Im Herbst 2009 habe ich mein Studium mit Schwerpunkt Gemälde/Skulptur an der TU München begonnen. Während des Studiums habe ich Auslandspraktika in den Niederlanden und Peru absolviert. Seit Juni 2017 arbeite ich als Volontärin in den Werkstätten des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege in München. Schwerpunktmäßig habe ich mich bisher mit barocken Holzskulpturen, Gemälden des 19. und frühen 20. Jahrhunderts und südamerikanischer Kolonialkunst, vorwiegend aus Peru und den Jesuitenmissionen, beschäftigt.

Landesgruppe Bayern

Die Ankündigungen von Veranstaltungen erfolgen ausschließlich über die Internetseite des VDR und per E-Mail-Newsletter (wer registriert werden möchte, bitte bei der Geschäftsstelle und beim Vorsitzenden melden!) Die Veranstaltungen werden aus Kostengründen nur noch ausnahmsweise per Post angekündigt.

Die Gruppensprecher informieren bei jeder Veranstaltung über Neuigkeiten und Veränderungen in der Berufs- und Bildungspolitik, die für Restauratoren interessant sind.