Beitragsreduzierung

Der VDR bietet ordentlichen und assoziierten Mitgliedern des VDR unter bestimmten Voraussetzungen* die Möglichkeit einer 50%-igen Beitragsreduzierung an. Ein begründeter Antrag** auf Beitragsreduzierung muss der Geschäftsstelle werktags bis spätestens 31. Dezember schriftlich vorliegen, um im Folgejahr berücksichtigt werden zu können. Bitte beachten Sie: Wurde die Rechnung bereits zugestellt, kann die beantragte Reduzierung erst für das […]

Der VDR bietet ordentlichen und assoziierten Mitgliedern des VDR unter bestimmten Voraussetzungen*
die Möglichkeit einer 50%-igen Beitragsreduzierung an. Ein begründeter Antrag** auf Beitragsreduzierung muss der Geschäftsstelle werktags bis spätestens 31. Dezember schriftlich vorliegen, um im Folgejahr berücksichtigt werden zu können.

Bitte beachten Sie: Wurde die Rechnung bereits zugestellt, kann die beantragte Reduzierung erst für das darauf folgende Jahr wirksam werden.

* 1. Arbeitslosigkeit, 2. Mutterschutz / Erziehungsurlaub, 3. Lebenspartner*in/Ehegatt*in ist ebenfalls (vollzahlendes) Mitglied des VDR bei gleichlautender Wohnanschrift, 4. ordentlichen und assoziierten Mitgliedern des VDR, die überwiegend im Ausland tätig und die Mitglied in einem anerkannten ausländischen Restauratorenverband sind, 5. ordentlichen und assoziierten Mitgliedern des VDR mit einem Jahres-Nettoeinkommen unter 12.000 €.
** Die Antragsstellung per E-Mail ist ausreichend, sofern entsprechende Nachweise beigefügt sind. Der Eingang eines Antrags auf Reduzierung des Mitgliedsbeitrages muss vom VDR schriftlich bestätigt sein. Reklamationen sind möglich, wenn eine entsprechende Eingangsbestätigung vorliegt.