Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Im Wandel der Zeiten – Möbel um 1800“ Tagung in Kassel

18. Mai - 20. Mai

Vom 18.-20.05.2017 organisiert die VDR-Fachgruppe Möbel und Holzobjekte eine Tagung in Kassel. Unter dem Titel „Im Wandel der Zeiten – Möbel um 1800“ geht es um eine Zeit des Umbruchs, in der sich die politischen Umwälzungen der französischen Revolution auf alle Lebensbereiche auswirkten und die Tragweite der gesellschaftlichen Veränderungen auch in der Gestaltung von Möbeln und Raumausstattungen sichtbar wurden.

Die Tagung mit insgesamt 23 Vorträgen nimmt das Mobiliar in der Zeit um 1800 in verschiedenen Themenkomplexen näher in Augenschein.

Um 1800 war die Zeit des Umbruchs: Die politischen Umwälzungen der französischen Revolutionwirkten sich auf alle Lebensbereiche aus. Die Tragweite der gesellschaftlichen Veränderungen wird auch in der Gestaltung von Möbeln und Raumausstattungen sichtbar. Die Tagung mit insgesamt 23 Vorträgen nimmt das Mobiliar in der Zeit um 1800 in verschiedenen Themenkomplexen näher in Augenschein. Kunstgeschichtliche Hintergründe, Stilerneuerungen und Beeinflussungen dieser Epoche werden dargestellt. Welche Rolle spielten die Kunstakademien für die neue Möbelgestaltung?
Möbelkundliche Hintergründe, Formensprache sowie technologische Besonderheiten ländlicher, bürgerlicher und höfischer Ausstattungsgegenstände vieler Regionen werden vorgestellt und näher betrachtet. Nicht zuletzt spielte auch die Holzoberflächenbehandlung mit Beizen und Polituren, aber auch die Fassung eine große Rolle. Im Mittelpunkt werden Maßnahmen zur Konservierung und Restaurierung einzelner Möbel sowie der Raumausstattungen stehen. Gibt der Möbelstil sogar das Restaurierungskonzept vor? Können/müssen auseinander- gealterte Ensembles wieder zusammengeführt werden?
Unsere Tagung findet in der documenta-Stadt Kassel statt in einer der Liegenschaften der Museumslandschaft Hessen Kassel (mhk). Tagungsort ist der von Leo von Klenze 1808 entworfene Theaterbau neben dem Schloss Wilhelmshöhe, der bis 1830 zum Ballsaal umfunktioniert wurde. Nach einer aufwändigen Sanierung ist das prächtige Gebäude wieder für Veranstaltungen nutzbar. Im Bestand der mhk haben sich viele Möbel und einige Raumausstattungen in dem Wilhelmshöher Seitenflügel Weissenstein erhalten. Dort befindet sich die museal arrangierte Einrichtung im Louis Seize- als auch im Empirestil. In der Zeit von 1807–1813 als Kassel unter der Regentschaft Jérôme Bonapartes die Hauptstadt des Modellstaats Königreich Westphalen war, kamen viele französische Möbel in die Kasseler Schlösser. In den Führungen werden wir einige der Möbel sehen können.
Die Tagung findet statt mit freundlicher Unterstützung der Museumslandschaft Hessen Kassel und finanzieller Unterstützung des Museumsvereins Kassel e.V.

VDR_Tagungsprogramm_Moebel_Kassel_2017_(PDF)

VDR_Tagungsinformationen_Moebel_Kassel_2017_(PDF)

Abstracts der Möbeltagung

Hinweis: Die Möglichkeit zur online-Anmeldung ist abgelaufen. Anmeldung ist gegen Barzahlung des Teilnehmerbeitrages im Tagungsbüro noch möglich.

Details

Beginn:
18. Mai
Ende:
20. Mai
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Ballhaus Kassel
Schlosspark 5
Kassel, Hessen 34131 Deutschland
+ Google Karte