Materialanalyse

Italienische, britische und deutsche Forscher untersuchten die Mikrostruktur historischer europäischer Schwerter. Damals wie heute nutzten Waffenschmiede die jeweils neuesten metallurgischen Verfahren. Die Ergebnisse lassen deshalb Rückschlüsse auf die Entwicklung und die Verbreitung dieser Technologien zu. © kleines Bild: F. Grazzi; © großes Bild: J. Kreutner, Bayerisches Nationalmuseum, München