Elvira Kless
Diplom-Restaurator(in) Restaurierungsatelier Elvira Kless

polychrome Bildwerke der Stadtmuseen Zwickau, Dresden, Bautzen, Zittau, Goldledertapeten, Globen, kunsthandwerkliche Objekte und Gemälde des Schlosses Moritzburg und der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Strohtapeten, gemalte Tapeten, Rekonstruktion barocker Farbfassung auf Möbeln aus dem Fasanenschlösschen Moritzburg, Restaurierung der Skulptur aus Holz und Leder -Mirakelmann- aus der Döbelner Nikolaikirche, Restaurierung bemalter Fahnen und weiterer Farbfassung auf Leinwand aus dem Museum Albrechtsburg Meißen, Restaurierung von Leder- und Pergamentobjekten in der Oper Leipzig, Mosaik an der Siegessäule Berlin in Zusammenarbeit mit dem Atelier Dyroff

1976-1981 Studium der Restaurierung für Gemälde und Holzskulptur an der Hochschule für Bildende Künste Dresden, 1981-1983 Assistentin an der HfBK Dresden in der Abteilung Restaurierung, 1983-1985 Restauratorin im VEB Denkmalpflege Dresden (Weiterbildung Wandmalerei), seit 1986 freischaffende Restauratorin in Dresden, Arbeit in verschiedenen objektbezogenen Arbeitsgruppen, 2002 Weiterbildung bei Prof. Dr. A. Schulze zur Restaurierung von Goldledertapeten (Teilnahme am ICOM-Kongress in Brüssel 1998), Veröffentlichung: in Restauro 2000/7 zur Verwendung eines mobilen Unterdruckelementes für die Restaurierung großfomatiger Gemälde in situ