Caroline Weiss: „Geschliffen, gespritzt und geföhnt“ – Zur Retusche transparenter Lackoberflächen auf Holz (Download)

Diskussionsanregungen aus der Praxis Der Beitrag stellt das Thema Retusche in den Kontext der praktischen Denkmalpflege und geht hier vom Problem der Knappheit der zur Verfügung stehenden Zeit und der bei Großobjekten zu bewältigenden Flächengrößen aus. Angesichts dieses in der Alltagspraxis unausweichlichen Arbeitsvolumens wird in der akademischen Restauratorenausbildung das Defizit einer Beschäftigung mit Maschinen- und […]

3,99 

Artikelnummer: ISBN 978-3-930015-00-9 (10) Kategorien: , Schlüsselworte: , , ,

Beschreibung

Diskussionsanregungen aus der Praxis

Der Beitrag stellt das Thema Retusche in den Kontext der praktischen Denkmalpflege und geht hier vom Problem der Knappheit der zur Verfügung stehenden Zeit und der bei Großobjekten zu bewältigenden Flächengrößen aus. Angesichts dieses in der Alltagspraxis unausweichlichen Arbeitsvolumens wird in der akademischen Restauratorenausbildung das Defizit einer Beschäftigung mit Maschinen- und Gerätetechnik sowie mit Wahrnehmungs- und Geschmackskriterien festgestellt. An die Gestalter von Ausbildungsplänen wird appelliert, diese Lücke im Ausbildungskanon zu schließen und sich auf neuartige Überlegungen zur Technologie der Retusche einzulassen. An drei verschiedenartigen Objekten wird exemplarisch demonstriert, wie technisches Gerät, hier die Spritzpistole, in der Retusche denkmalgeschützter Lackoberflächen effektiv (und verantwortungsvoll) eingesetzt werden kann.

Einzelbeitrag aus dem Band “Transparente Oberflächen auf Holz” (S. 139–148).

 

Erschienen in:

Transparente Oberflächen auf Holz,
Beiträge zur Fachtagung 2015 in Würzburg
Verband der Restauratoren (Hg.),
E-Book (pdf), 235 Seiten, zahlreiche Abbildungen,
Eigenverlag Bonn, 2017
ISBN 978-3-930015-00-9
Erhältlich als Einzelartikel (3,99 Euro) oder
als Gesamtausgabe mit allen 17 Artikeln (29,90 Euro) zum Download.

Die Infoseiten der Gesamtausgabe (Impressum, Inhaltsverzeichnis, Grußwort, Vorwort, Autorenverzeichnis) können Sie hier einsehen.