Elisabeth Fugmann: Arbeitsschutz bei der Untersuchung eines kontaminierten Holztafelgemäldes – ein Erfahrungsbericht (Download)

  Der Artikel liefert einen Erfahrungsbericht über den Arbeitsschutz bei der Untersuchung eines mit PCP und Lindan belasteten Holztafelgemäldes. Das Gemälde wurde 2014 für eine Bachelorarbeit am Lehrstuhl für Restaurierung, Kunsttechnologie und Konservierungswissenschaften der TUMünchen in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege untersucht. In der Literatur finden sich zwar Schutzmaßnahmen für den Umgang mit […]

3,99 

Artikelnummer: ISBN 978-3-930015-03-0 (09) Kategorien: , Schlüsselworte: , ,

Beschreibung

 

Der Artikel liefert einen Erfahrungsbericht über den Arbeitsschutz bei der Untersuchung
eines mit PCP und Lindan belasteten Holztafelgemäldes. Das Gemälde wurde 2014 für eine
Bachelorarbeit am Lehrstuhl für Restaurierung, Kunsttechnologie und Konservierungswissenschaften
der TUMünchen in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege
untersucht. In der Literatur finden sich zwar Schutzmaßnahmen für den Umgang mit
PCP und Lindan als Reinstoffe, für den Arbeitsschutz bei der Bearbeitung belasteter Kunstwerke
gibt es jedoch nur wenige Angaben. Auch die hier beschriebenen Schutzmaßnahmen
können keinesfalls als Empfehlungen dienen, sondern sind lediglich ein Erfahrungsbericht.

Einzelbeitrag aus dem Band “Konservierung und Restaurierung von Holztafelgemälden – Erfahrungen aus der Praxis” (S. 115–119).

 

Erschienen in:

Konservierung und Restaurierung von Holztafelgemälden – Erfahrungen aus der Praxis,
Beiträge zur gleichnamigen Fachtagung vom 8. bis 10. Mai 2015 in Dresden
Verband der Restauratoren (Hg.),
E-Book (pdf), 260 Seiten, zahlreiche Abbildungen,
Eigenverlag Bonn, 2019
ISBN 978-3-930015-03-0
Erhältlich als Einzelartikel (3,99 Euro) oder
als Gesamtausgabe mit allen 20 Artikeln (29,90 Euro) zum Download.

Die Infoseiten der Gesamtausgabe (Impressum, Inhaltsverzeichnis, Grußwort, Vorwort, Autorenverzeichnis) können Sie hier einsehen.