Ina Wohlfahrt-Sauermann: Möglichkeiten zur Charakterisierung von Klarlacken des 20. Jahrhunderts auf Möbeloberflächen (Download)

Im Jahr 2009 entstand an der FH Köln am Cologne Institute of Conservation Sciences (heute Technische Hochschule Köln), die gleichnamige Diplomarbeit, welche diesem Beitrag zugrunde liegt. Zusammengefasst wird die erarbeitete Methodik zur Charakterisierung von Klarlacken des 20. Jahrhunderts auf Möbeloberflächen vorgestellt. Neben gebräuchlichen restauratorischen Voruntersuchungen wird insbesondere auf verschiedene, einfach durchzuführende chemische Untersuchungsmethoden eingegangen. Mit […]

3,99 

Artikelnummer: ISBN 978-3-930015-00-9 (14) Kategorien: , Schlüsselworte: , , ,

Beschreibung

Im Jahr 2009 entstand an der FH Köln am Cologne Institute of Conservation Sciences (heute Technische Hochschule Köln), die gleichnamige Diplomarbeit, welche diesem Beitrag zugrunde liegt. Zusammengefasst wird die erarbeitete Methodik zur Charakterisierung von Klarlacken des 20. Jahrhunderts auf Möbeloberflächen vorgestellt. Neben gebräuchlichen restauratorischen Voruntersuchungen wird insbesondere auf verschiedene, einfach durchzuführende chemische Untersuchungsmethoden eingegangen. Mit ihrer Hilfe ist es möglich, bestimmte typische Lackbestandteile nachzuweisen. Berücksichtigt werden dabei Cellulosenitrat-, Cellulosenitrat-Alkydharz-, ungesättigte Polyesterharz-, Polyurethan- und säurehärtende Lacke.

Einzelbeitrag aus dem Band “Transparente Oberflächen auf Holz” (S. 190–200).

 

Erschienen in:

Transparente Oberflächen auf Holz,
Beiträge zur Fachtagung 2015 in Würzburg
Verband der Restauratoren (Hg.),
E-Book (pdf), 235 Seiten, zahlreiche Abbildungen,
Eigenverlag Bonn, 2017
ISBN 978-3-930015-00-9
Erhältlich als Einzelartikel (3,99 Euro) oder
als Gesamtausgabe mit allen 17 Artikeln (29,90 Euro) zum Download.

Die Infoseiten der Gesamtausgabe (Impressum, Inhaltsverzeichnis, Grußwort, Vorwort, Autorenverzeichnis) können Sie hier einsehen.