Benjamin Rudolph, Dorita Zvinyte: Ein Ausgleichsparkett aus Balsaholz – ein Fallbeispiel VDR (Download)

  Die Holztafel Die Fabel vom Mund der Wahrheit von Lucas Cranach d. Ä. und Werkstatt (1534) aus dem Germanischen Nationalmuseum Nürnberg wurde im Herbst 2013 konserviert. Sie war in der Vergangenheit stark gedünnt und mit breiten Leisten parkettiert worden. Voranschreitende Risse im Bildträger zeigten, dass sich die Tafel trotz des starren Parketts bewegte, was […]

3,99 

Artikelnummer: ISBN 978-3-930015-03-0 (18) Kategorien: , Schlüsselworte: , , ,

Beschreibung

 

Die Holztafel Die Fabel vom Mund der Wahrheit von Lucas Cranach d. Ä. und Werkstatt
(1534) aus dem Germanischen Nationalmuseum Nürnberg wurde im Herbst 2013 konserviert.
Sie war in der Vergangenheit stark gedünnt und mit breiten Leisten parkettiert worden.
Voranschreitende Risse im Bildträger zeigten, dass sich die Tafel trotz des starren Parketts
bewegte, was auch bereits zu geringen Malschichtverlusten geführt hatte.
Das Ziel der Konservierung war es, die Tafel durch die Herstellung eines Ausgleichsparketts
aus Balsaholz vor Klimaschwankungen zu schützen. Das Ausgleichsparkett sollte aus
ganzen Leisten bestehen, um seine Stabilität zu erhöhen und künftige Handhabungen der
Tafel zu erleichtern. Durch die passgenaue Anfertigung der Leisten konnte ein Verkleben
des Ausgleichsparkettes mit der Tafel vermieden werden.

Einzelbeitrag aus dem Band “Konservierung und Restaurierung von Holztafelgemälden – Erfahrungen aus der Praxis” (S. 223–226).

 

Erschienen in:

Konservierung und Restaurierung von Holztafelgemälden – Ehrfahrungen aus der Praxis,
Beiträge zur gleichnamigen Fachtagung vom 8. bis 10. Mai 2015 in Dresden
Verband der Restauratoren (Hg.),
E-Book (pdf), 260 Seiten, zahlreiche Abbildungen,
Eigenverlag Bonn, 2019
ISBN 978-3-930015-03-0
Erhältlich als Einzelartikel (3,99 Euro) oder
als Gesamtausgabe mit allen 20 Artikeln (29,90 Euro) zum Download.

Die Infoseiten der Gesamtausgabe (Impressum, Inhaltsverzeichnis, Grußwort, Vorwort, Autorenverzeichnis) können Sie hier einsehen.