12 einjährige Vorpraktika im Hamburger Praxisjahr Restaurierung in versch. Fachbereichen

Praktikumsangebote
Erstellt vor 1 Monat

Die Stiftungen Hamburger Museen und das Denkmalschutzamt Hamburg bieten in Kooperation mit freiberuflichen Restaurierungswerkstätten vom 1. September 2020 bis 31.8.2021  12 Praktikumsplätze in unterschiedlichen Fachbereichen an. Das 12-monatige Praktikum bereitet auf das Studium in einem Fachbereich der Konservierung/Restaurierung vor. Das Praktikum kann, je nach Fachbereich, an einer Museumsstelle oder in einer freiberuflichen Werkstatt absolviert werden:

  1. Gemälde,
  2. Gemälde / Moderne Kunst,
  3. Papier,
  4. Holz /Möbel,
  5. Denkmalpflege / Architekturoberfläche,
  6. Stein,
  7. Dreidimensionale Objekte aus Kunsthandwerk, Technik und Ethnologie (Präventive Konservierung)
  8. Textilien.

Die praktische Arbeit in den Restaurierungswerkstätten wird durch ca. 250 Stunden fachübergreifenden Unterricht ergänzt: Objektuntersuchung, Restaurierungsdokumentation, Methoden der präventiven Konservierung, Werkzeugkunde, Arbeits- u. Unfallschutz, Materialkunde, Grundlagen Chemie, Kunst- und Kulturgeschichte, Literaturrecherche, Arbeitstechniken und Objektpräsentation. Zusätzlich gehören Praxisseminare und Tagesexkursionen dazu. Außerhalb der Arbeitszeit / des Unterrichts kann freiwillig an einem kostenlosen Mappenvorbereitungskurs teilgenommen werden.

Die PraktikantInnen erhalten monatlich ein Taschengeld. Hiervon kann ein bezuschusstes Verkehrsverbund-Abo abonniert werden. BAföG kann für das Praktikum in dem Bundesland der Fach- oder Hochschule beantragt werden, an welcher Sie vermutlich Konservierung/Restaurierung studieren möchten.                    

Für Ihre Bewerbung senden Sie uns bitte folgende Unterlagen:

– 1 Anschreiben (1 A4-Seite)

– Lebenslauf mit Lichtbild (achten Sie auf die verlässliche Angabe Ihrer E-Mail- und Telefon-Kontaktdaten)

– 1 Motivationsschreiben, in welchem Sie Ihren ausgewählten Fachbereich, den möglichen späteren Studienort nennen und auf Ihre persönliche Motivation danach Restaurierung zu studieren eingehen (max. 1 DIN A4-Seite)

– Schulabschlusszeugnis /ggf. Zwischenzeugnis, ggf. Berufsabschlusszeugnis

– Falls vorhanden Praktikums- oder Kursbestätigungen.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung und dem Vorstellungsgespräch stehen (Anreise, ggf. Übernachtung, Spesen) können von uns nicht übernommen werden.

Bewerbungen können ab sofort bis 31.3.2020 per mail (max. Größe 2 MB, möglichst in einem PDF Dokument) an uns gesendet werden.

Im Sinne der DSGVO werden nach dem endgültige Abschluss des Bewerbungsverfahrens Ihre Daten gelöscht.

Für Fragen zum Hamburger Praxisjahr Restaurierung stehen wir Ihnen gern per mail oder mittwochs telefonisch zur Verfügung:
Stiftung Historische Museen Hamburg / Museum für Hamburgische Geschichte, Holstenwall 24, 20355 Hamburg: Silke Beiner-Büth/Leitung Hamburger Praxisjahr & Restaurierungsleitung:  Tel. 040/428131-168
oder Britta S. Wiesenthal/ Koordination Hamburger Praxisjahr, Registrar: 040/428131-169

 

Anbieter: Stiftungen Historische Museen Hamburg

Ansprechpartner: Britta Wiesenthal

Adresse: Holstenwall 24, Hamburg

E-Mail: britta.wiesenthal(at)mhg.shmh.de

Website: www.shmh.de

Apply Online