Archäologische Restaurierung (w/m/d)

Das Keltenmuseum Hallein sucht eine:n Restaurator:in
Stellenangebote
Erstellt vor 2 Wochen

Das Keltenmuseum Hallein bewahrt als Fundortmuseum einen der größten Sammlungsbestände zur Archäologie und Kultur der Eisenzeit Europas. Die komplexe eisenzeitliche Besiedlung des Dürrnbergs aus Gräberfeldern, Siedlungen und Bergbau wird mit Objekten und Ausgrabungsbefunden in europäischer Perspektive dargestellt und vermittelt. Besondere Erhaltungsbedingungen (Feuchtboden, Salzbergbau) ermöglichten zudem die Überlieferung zahlreicher, einzigartiger, organischer Artefakte. Neben dem archäologisch-eisenzeitlichen Schwerpunkt präsentiert das Museum eine landesgeschichtlich bedeutsame Sammlung zur Salinengeschichte Halleins und des Erzbistums Salzburg sowie das themenbezogene Stille Nacht Museum Hallein. In Wechselausstellungen werden nicht nur Inhalte der archäologischen Forschung, sondern auch kultur- und kunsthistorische Themen in zeitgenössischen Fragestellungen präsentiert. Darüber hinaus präsentiert das Keltenmuseum Hallein in einer kooperativen Ausstellung mit dem Salzburg Museum die vorrömische Ur- und Frühgeschichte des Landes Salzburg. Durch diese besondere Rolle in der Salzburger Museumslandschaft im Rahmen eines Betriebsführungsvertrages mit der Salzburg Museum GmbH findet das Keltenmuseum Hallein Berücksichtigung im Museumsleitplan des Landes Salzburg. Das Keltenmuseum Hallein versteht sich als wissenschaftlich forschendes Museum, das eine aktive und lebendige Vermittlung inklusiv und auf allen Ebenen anstrebt. Das Museum wird als betriebsähnliche Einrichtung der Stadtgemeinde Hallein geführt und paritätisch vom Land Salzburg und der Stadtgemeinde Hallein finanziert.

Diese Aufgaben erwarten dich:

>> Restauratorische Bearbeitung der archäologischen Bodenfunde aller Materialgruppen nach aktuellen wissenschaftlichen Standards mit Schwerpunkt präventiver Konservierung

>> Fachübergreifendes, restauratorisches Management der kunst- und kulturhistorischen Sammlungsbestände (Stille-Nacht-Museum, Fürstenzimmer, Salinengeschichte, Stadtmuseum)

>> Koordination und Betreuung externer Restaurierungsprojekte

>> Aktive Betreuung von Objekten aller Sammlungen im Leihverkehr (Zustandsprotokolle, konservatorische Auflagen, Transportvorbereitung, Verpackung, Transportbegleitung)

>> Betreuung der unterschiedlichen Depoträumlichkeiten in Bezug auf Klima, Schädlinge, sachgerechte Lagerung etc.

>> Einbindung in die Gestaltung von Ausstellungen (Vorbereitung, Montagen, präventive Schutzmaßnahmen)

>> Klimamonitoring in den Ausstellungsräumen

>> Unterstützung des Kurators für Ur- und Frühgeschichte (digitale Sammlungserfassung, archäometrische Analytik)

>> Vermittlung restauratorischer Themen mit dem Team der Museumspädagogik

>> Betreuung von Fachpraktika und Qualifizierungsarbeiten

Womit du uns begeisterst:

>> Abgeschlossene Fachausbildung (z.B. Mainzer Modell) und Berufserfahrung im Bereich archäologischer Restaurierung / Konservierung (Referenzen, Publikationen)

>> Wünschenswert grundlegende Praxiserfahrung im musealen Bereich in einem Ausmaß von mind. 5 Monaten

>> Hervorragendes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift

>> Kenntnisse einschlägiger EDV, digitaler Fotographie, Mikroskopie und Bildbearbeitung

>> Bereitschaft zur fachübergreifenden Arbeit mit kunst- und kulturhistorischen Objekten

Darauf kannst du dich freuen:

>> Wertschätzende und kollegiale Arbeitsatmosphäre, abwechslungsreiche und vielseitige Aufgaben und einen krisensicheren Arbeitsbereich

>> Gleitzeitregelung, soweit keine fixen Dienstpläne erforderlich sind

>> Sechste Urlaubswoche ab dem vollendeten 43. Lebensjahr

>> Zahlreiche Sozialleistungen wie z.B. Vergünstigungen beim Mittagessen (d-bon App), vergünstigtes Parken in unseren Parkgaragen, diverse jährliche Betriebsausflüge, Ermäßigung der Jahreskarte im Freibad, Rabatte in diversen Halleiner Geschäften, Zuschuss für Angestellte von 50% bei Abschluss einer privaten Krankenversicherung

>> Umfassende Sonderurlaubsrichtlinie (z.B. freie Tage am 24.12. und am 31.12.)

>> Laufend Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung

>> Fahrtkostenzuschuss

>> Betriebliche Gesundheitsförderung

Beschäftigungsausmaß: 40,00 Wochenstunden (Vollzeit)

Bewerbungsfrist: bis spätestens 30.06.2024 12:00 Uhr

Bewerbung: über https://stadtgemeinde-hallein.kommunos.at/7d477725.

Dienstbeginn: nach Vereinbarung, frühestens ab 01.11.2024

Rückfragen: Mag. Florian Knopp, f.knopp(at)keltenmuseum.at, Tel. +43 6245 8078312.

Einstufung: Brutto-Einstiegsgehalt von mind. EUR 2.937,94 / Monat (Vollzeit, zuzügl. Anrechnung der Vordienstzeiten; Entlohnungsschema VD b-II-VI , 14x jährlich)

Entlohnung: Grundlage ist das Sbg Gemeinde-Vertragsbedienstetengesetz 2001. Die Ersteinreihung hängt von den nachgewiesenen Vordienstzeiten ab. Rückfragen zur Entlohnung sind erst auf Grundlage von Bewerbungsunterlagen möglich.

Auswahlverfahren: nach Bedarf Vorstellungsgespräche, Testverfahren, Schnupper- oder Probearbeit, fachliche Begutachtungen, allenfalls auch durch externe Stellen. Letztentscheidung: Bürgermeister und Kollegialorgane, unter Beachtung des Salzburger Gleichbehandlungsgesetzes.

Anlässlich der Bewerbung anfallende Fahrtkosten und sonstige Spesen können nicht ersetzt werden. Im Zuge der Online-Bewerbung ist schriftlich festzuhalten, dass Sie einer EDV-mäßigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zustimmen.

Der Bürgermeister

Alexander Stangassinger


Anbieter
Stadtgemeinde Hallein

Ansprechpartner Mag. Florian Knopp

Straße Schöndorferplatz 14

Ort Hallein

PLZ 5400

Telefon 4362458078312

E-Mail f.knopp(at)keltenmuseum.at

Website www.keltenmuseum.at

Job Features

Stellen-KategorieArchäologisches Kulturgut

Apply Online