Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (m/w/d)

Im Sächsischen Staatsarchiv ist am Standort Dresden eine Stelle als Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) Restaurierung Archivgut in Teilzeit mit 30 Wochenstunden zu besetzen.
Stellenangebote
Erstellt vor 4 Wochen

Im Sächsischen Staatsarchiv ist am Standort Dresden eine Stelle als Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) Restaurierung Archivgut im Referat 13 »Archivzentrum Hubertusburg« zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet in Teilzeit mit 30 Wochenstunden zu besetzen.

Sie haben Freude am Umgang mit wertvollem Kulturgut und wollen an dessen Erhalt mitwirken? Dann unterstützen Sie das Sächsische Staatsarchiv! Als moderner Dienstleister für Bürgerinnen und Bürger,
Wissenschaft und Verwaltung sichert das Sächsische Staatsarchiv das Archivgut des Freistaates Sachsen und macht es online und vor Ort zugänglich. 

Das Archivzentrum Hubertusburg beherbergt neben Sondermagazinen das Sachgebiet Audiovisuelle Medien und die Zentralwerkstatt zur Erhaltung von Archiv- und Bibliotheksgut mit den Sachgebieten
Konservierung/ Restaurierung und Reprographie. Organisatorisch ist die zu besetzende Stelle dem Archivzentrum zugeordnet, wo auch einleitend eine einmonatige Einarbeitung erfolgt. Als Einsatzort sind dann die modern und gut ausgestatteten Werkstätten am Standort Dresden vorgesehen.

Zu Ihren Arbeitsaufgaben gehören insbesondere:

–      konservatorisch-restauratorisches Vorbereiten und Begleiten von Digitalisierungsvorhaben, wie Schadenserfassung und Qualitätsmanagement,

–      konservatorisch-restauratorische Arbeiten an Archivgut, wie Schließen von Rissen, Ergänzen von Fehlstellen, Planlegen von Urkunden und Großformaten, Reinigen, Nassbehandlung und Stabilisieren,

–      Restaurieren von Einzelobjekten, wie Karten und Pläne, Einbände, Pergamenturkunden mit Siegeln mit komplexen oder multiplen Schadensbildern,

–      fachliche Unterstützung von Archivarinnen und Archivaren bei Fragen der Bestandserhaltung und technischer Bearbeitung von Archivgut,

–      Vor- und Nachbereiten von Ausstellungsausleihen. 

Zwingende Voraussetzung für Ihre Tätigkeit ist ein mit dem Grad Diplom (FH) oder Bachelor abgeschlossener Studiengang der Konservierung und Restaurierung mit fachlichen Schwerpunkten auf allen Gebieten der Konservierung und Restaurierung von Archivgut oder eine vergleichbare Qualifikation. Bitte fügen Sie alle Nachweise bei. 

Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Studierende des derzeitigen Abschlussjahres. Gleichwohl ist Berufserfahrung in o. g. Aufgabenbereichen von Vorteil. Wünschenswert sind
außerdem Organisationstalent, Entschlussfreude und Kommunikationsfähigkeit. 

 

Wir bieten Ihnen:

–     eine Vergütung nach Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L); die aktuelle Entgelttabelle finden Sie unter www.tdl-online.de,

–      gute Vereinbarkeit von Familie, Freizeit und Beruf durch flexible Arbeitszeit (Gleitzeit zwischen 6 und 21 Uhr) und die Möglichkeit zum teilweisen mobilen Arbeiten (Homeoffice) nach Einarbeitung und Absprache,

–      einen modern ausgestatteten, ergonomischen Arbeitsplatz,

–      eine sehr gute Verkehrsanbindung, insbesondere an den ÖPNV,

–      Fortbildungen zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung,

–      vergünstigtes Monatsticket für den öffentlichen Personennahverkehr (Deutschlandticket als Job-Ticket),

–      Jahressonderzahlung, vermögenswirksame Leistungen, betriebliche Altersversorgung.

Neugierig geworden? Dann werfen Sie doch schon einmal einen Blick auf Ihr mögliches neues Arbeitsumfeld: https://www.archiv.sachsen.de/virtueller-spaziergang-7178.html. 

Wir setzen auf ein Arbeitsumfeld, an dem jeder Mensch gleichberechtigt und selbstbestimmt teilhaben kann und freuen uns über Bewerbungen von Menschen ungeachtet der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, des Alters, der Religion, einer Behinderung oder der Identität. Wir sind bestrebt, schwerbehinderte Menschen oder ihnen Gleichgestellte besonders zu fördern, achten im Bewerbungsverfahren bei gleicher Eignung auf ihre bevorzugte Berücksichtigung und bitten um entsprechende Hinweise in Ihrer Bewerbung. Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

Soweit Sie die vorgenannten Voraussetzungen erfüllen, bitten wir Sie um Zusendung Ihrer aussagefähigen Bewerbungsunterlagen einschließlich aktueller Arbeitszeugnisse bzw. Beurteilungen unter Angabe der Kennziffer 2024/4 bis 22. April 2024 an 

Sächsisches Staatsarchiv
Referat 11 – Personal
Postfach 100 444
01074 Dresden

bzw. per E-Mail an poststelle@sta.smi.sachsen.de. Bitte beachten Sie die Hinweise zur elektronischen Kommunikation unter  https://www.staatsarchiv.sachsen.de/kontakt-3941.html und dass wir in Papierform eingereichte Unterlagen nicht zurücksenden.

Bewerbende, die im öffentlichen Dienst beschäftigt sind, werden zusätzlich gebeten, Ihre Zustimmung zur Einsicht in die Personalakte zu erteilen.

Datenschutzrechtliche Informationen zur Bewerbendendatenverarbeitung finden Sie unter: www.staatsarchiv.sachsen.de/stellenangebote-ausbildung-und-praktika-3971.html. 

Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Frau Heller, Telefon 0351/89219-825, zur Verfügung.

Anbieter Sächsisches Staatsarchiv

Ansprechpartner Frau Heller

Straße Archivstraße 14

Ort Dresden

PLZ 01097

Telefon 035189219825

E-Mail poststelle(at)sta.smi.sachsen.de

Website https://www.archiv.sachsen.de/

 

Job Features

Stellen-KategorieGrafik, Archiv- und Bibliotheksgut

Apply Online