Studienvorbereitender Praktikumsplatz

Praktikumsangebote
Erstellt vor 4 Wochen

Für den Zeitraum vom 01.09.2020 bis 31.08.2021 ist eine Praktikumsstelle in der archäologischen Restaurierungswerkstatt des Niedersächsischen Instituts für historische Küstenforschung (NIhK) in Wilhelmshaven zu besetzen.

Im Rahmen des Praktikums werden unterschiedliche Arbeitsschritte und Materialien in der Praxis erläutert, die zur Restaurierung von archäologischen Objekten aus Keramik, Metall und bei der Nassholzkonservierung erforderlich sind. Darüber hinaus wird ein Einblick in die Magazinierung und Fundverwaltung sowie – bei Interesse – in die Arbeitsbereiche Ausgrabungstechnik, Geologie, Bodenkunde und Archäobotanik gegeben. Es wird die Bereitschaft erwartet, sowohl Tätigkeiten im Innendienst als auch im Außendienst aufzunehmen.

Anforderungen/Qualifikationen:

Erwartet wird eine abgeschlossene Schulausbildung (Abitur) sowie Interesse an der Restaurierung von archäologischem Kulturgut aus dem nordwestdeutschen Raum und an Dokumentationstechniken insbesondere in den Bereichen Fotografie und technisches Zeichnen. Die Bewerber bzw. Bewerberinnen dürfen bei Dienstantritt das 25. Lebensjahr noch nicht erreicht haben.

Das Praktikum erfüllt die Voraussetzungen eines Vorpraktikums für Studiengänge im Bereich Konservierung und Restaurierung von Kunst- und Kulturgut.

Das Praktikum wird im Rahmen des freiwilligen sozialen Jahres in der Denkmalpflege durchgeführt werden, das von den internationalen Jugendgemeinschaftsdiensten zusammen mit dem NIhK organisiert wird (vgl. http://www.ijgd.de/ und http://nihk.de/index.php?id=497).
Während des freiwilligen sozialen Jahres werden ein monatliches Taschengeld sowie ein Zuschuss zu den Verpflegungs- und Unterbringungskosten ausgezahlt. Darüber hinaus ist eine sozialversicherungsrechtliche Absicherung gewährleistet.

Während des Praktikums stellt das NIhK ein vollmöbliertes Gästezimmer in einer Zweizimmerwohnung zur VKüche und Bad einschließlierfügung. ch der Waschmaschine werden mit einer zweiten, im Rahmen der Freiwilligendienste beschäftigten Person gemeinschaftlich genutzt. Die Miete für das Gästezimmer beträgt 3 €/Tag.

Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung das entsprechende Formular der Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste (http://www.ijgd.de/dienste-in-deutschland/fsj-denkmalpflege/bewerbung-kontakt.html) und fügen Sie Ihren Lebenslauf, eine Übersicht über Ihren bisherigen schulischen und beruflichen Werdegang sowie Kopien von Zeugnissen bei.
Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen bis zum 01.03.2020 per E-Mail an: Annette Siegmüller (siegmueller(at)nihk.de)

Frau Siegmüller steht Ihnen auch für Fragen zum Inhalt des Praktikums zur Verfügung (Tel. 04421 915 114).

 

Hinweis:
Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Die Bewerbungsunterlagen werden vier Wochen nach Abschluss des Ausschreibungsverfahrens vernichtet.

Weitere Hinweise:
Das Niedersächsische Institut für historische Küstenforschung ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung des Landes Niedersachsen, die sich seit mehr als 75 Jahren mit der Erforschung der Besiedlungs- und Landschaftsgeschichte Norddeutschlands beschäftigt. Im Rahmen zahlreicher Projekte werden archäologische Ausgrabungen an Fundplätzen unterschiedlicher Zeitstellung durchgeführt, die in der Regel durch landschaftsarchäologische und geophysikalische Prospektionen vorbereitet und ergänzt werden.

 

Anbieter: Niedersächsisches Institut für historische Küstenforschung

Ansprechpartner: Annette Siegmüller

Adresse: Viktoriastraße 26/28, 26382 Wilhelmshaven

Telefon: 04421 915 114

E-Mail: siegmueller(at)nihk.de

Website: www.nihk.de

Job Features

Stellen-KategorieArchäologische Objekte

Apply Online