Stickstoff: Wichtiger Schritt auf dem Weg durch die Instanzen

Es gibt gute Neuigkeiten im Kampf um die Erhaltung unseres Kulturgutes: Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz hat einen Fördermittelantrag an die Staatsministerin für Kultur und Medien gestellt, damit die Produktzulassung und die permanente Wirkstoffgenehmigung für in-situ-generierten Stickstoff betrieben werden kann. Die Kollegen im Rathgen-Forschungslabor werden mit den Geldern ein Beratungsunternehmen beauftragen, was für die rasche Erstellung […]

Es gibt gute Neuigkeiten im Kampf um die Erhaltung unseres Kulturgutes:

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz hat einen Fördermittelantrag an die Staatsministerin für Kultur und Medien gestellt, damit die Produktzulassung und die permanente Wirkstoffgenehmigung für in-situ-generierten Stickstoff betrieben werden kann. Die Kollegen im Rathgen-Forschungslabor werden mit den Geldern ein Beratungsunternehmen beauftragen, was für die rasche Erstellung und Einreichung der erforderlichen Anträge bei der Bundesstelle für Chemikalien der BAuA notwendig ist.

Cord Brune
Sprecher der VDR-Fachgruppe Präventive Konservierung

Foto: Pixabay.de
Foto: Pixabay.de