Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Seminar „VergabSem 2019 – Vom Bieter zum Auftragnehmer: Einführung in die Unterschwellenvergabe“

23. Februar 2019

Am 23.02.2019 veranstaltet die Interessengruppe Selbstständige/Freiberufler (IGSF) in der Reihe VergabSem ein eintägiges Seminar zum Thema Unterschwellenvergabe nach der neuen Unterschwellenvergabeordnung (UVgO).

Dank KOREGT (Förderverein Studiengang KRG) und der HTW Berlin stehen, wie auch im Vorjahr, Räumlichkeiten der HTW Berlin als Veranstaltungsort zur Verfügung. Das Seminar richtet sich an Restauratoren/Restauratorinnen, die sich als Ausführende oder Fachplanende an Ausschreibungen öffentlicher Aufträge im sog. unterschwelligen Bereich beteiligen. Die UVgO regelt nunmehr in Ergänzung zur VgV die Vergabe von freiberuflichen Leistungen und Dienstleistungen unterhalb der EU-Schwellenwerte und wird daher häufig bei der Vergabe von Restaurierungsleistungen zur Anwendung kommen. In diesem Bereich ersetzt sie in den Bundesländern, in denen sie bereits eingeführt ist, die alten VOL-Regelungen und macht erstmals klare Vorgaben für freiberufliche Leistungen.

Was das konkret bedeutet und welche Konsequenzen die Umsetzung der neuen Unterschwellenvergabeordnung vom Februar 2017 für Restauratoren/Restauratorinnen hat, erklärt Rechtsanwalt Christian Esch LL.M. Der renommierte Rechtsanwalt für Bau- und Architektenrecht referiert, wie schon im Vorjahr, zu den zahlreichen Themen umfassend, verständlich und speziell auf unsere Berufsgruppe zugeschnitten. Darüber hinaus steht er ganztägig für Fragen zur Verfügung. Die Beteiligung der Teilnehmer mit eigenen Fallbeispielen und Diskussionen ist ausdrücklich gewünscht.

Bitte zögern Sie nicht, diese Informationen an alle Interessierten zu verteilen.

Programm

ab 09:00 Anmeldung im Tagungsbüro
Referent

Christian Esch, LLM, Rechtsanwalt und Partner der Sozietät Graf von Westphalen
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Moderation

Dipl.-Rest. Christiane Maier M. A.

Pausen

ca.11:15 Uhr / 16:00 Uhr Getränkepausen
ca. 13:00 Uhr Mittagspause

09:30 Begrüßung
09:45 Einführung in die Vergabearten der öffentlichen Hand – ein kurzer Überblick!

Die Unterschwellenvergabe ist nur eine der Vorschriften, an die sich öffentliche Auftraggeber bei der Vergabe von Aufträgen halten müssen. Wann genau wird sie angewendet und welche Alternativen gibt es? Welche Besonderheiten sind bei der Ausschreibung von Konservierungs – und Restaurierungsleistungen oder entsprechenden fachplanerischen Leistungen zu bedenken?

UVgO – Schritt für Schritt

Die Abschnitte 1 – 4 der Unterschwellenvergabeordnung werden systematisch abgearbeitet und Schritt für Schritt erklärt. Der besondere Schwerpunkt des Vortrags liegt im Bereich der für Restauratoren/Restauratorinnen besonders relevanten Themen wie Voruntersuchungen mit Muster- und Testflächen, Teilnahmewettbewerb, Zuschlagskriterien oder Leistungsbeschreibungen und Auftragsänderungen. Darüber hinaus werden gemeinsam wichtige Formalitäten besprochen und Formfehler erörtert. Welche Möglichkeiten haben wir aktiv ins Verfahren einzugreifen?

Die E-Vergabe kommt bald!

Betrifft es uns Restauratoren? Was ist zu beachten? Wo kann man sich informieren?

18:00 Ende der Veranstaltung
18:30 Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, bei einem Abendessen im Kranhaus Café (Paul-Tropp-Straße 11, 12459 Berlin) das Seminar ausklingen zu lassen (Selbstzahler).

Anmeldung und Preise

Bitte verwenden Sie die Online-Anmeldung am Ende dieser Seite.

Mit Absenden der Online-Anmeldung ist Ihre Anmeldung verbindlich. Sie erhalten eine automatisch generierte Registrierungsbestätigung an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Sollten Sie innerhalb von 24 Stunden keine E-Mail erhalten, kontaktieren Sie bitte die VDR Geschäftsstelle (veranstaltungen(at)restauratoren.de). Die Bestätigung enthält die Zahlungsaufforderung der Veranstaltungsgebühren, Ihre Anmeldedaten sowie weitere Informationen.

Die Anzahl ist auf max. 50 Teilnehmer begrenzt.

 

Frühbuchertarif bis 20.01.2019
150,00 € VDR-Mitglied
150,00 € Mitglied (ÖRV, SKR oder VRKS-ARCA)
180,00 € Nicht-Mitglied
75,00 € VDR-Mitglied in Ausbildung
75,00 € Mitglied in Ausbildung (ÖRV, SKR oder VRKS-ARCA)
105,00 € Nicht-Mitglied in Ausbildung

Normaltarif 21.01. – 10.02.2019
180,00 € VDR-Mitglied
180,00 € Mitglied (ÖRV, SKR oder VRKS-ARCA)
210,00 € Nicht-Mitglied
105,00 € VDR-Mitglied in Ausbildung
105,00 € Mitglied in Ausbildung (ÖRV, SKR oder VRKS-ARCA)
135,00 € Nicht-Mitglied in Ausbildung


Die Kaffee- und Mittagspausenverpflegung ist in der Veranstaltungsgebühr enthalten.

Veranstaltungsort

Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin Campus Wilhelminenhof
Wilhelminenhofstraße 75-77
12459 Berlin

Gebäude G
Raum 007 (Tagungsbüro/ Garderobe)
Raum 008 (Vortragssaal)

 

Anfahrt zum Veranstaltungsort
Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Auto

Anfahrt zum Gebäude G
Von der Wilhelminenhofstraße abbiegen in die Peter-Behrens-Straße. Bis zum Ende fahren und dann rechts abbiegen in die Ernst Ziesel Straße.
Parkplätze sind entlang der Peter-Behrens-Straße oder der Ernst Ziesel Straße vorhanden.

Übernachtung

Im Hotel Kubrat ist bis zum 10.01.2019 ein Abrufkontingent von 5 EZ und 4 DZ unter der Reservierungsnummer 77873 vorgemerkt.

In der Nähe zum Veranstaltungsort gibt es weitere Hotels, u. a.:
NH-Hotels Berlin-Treptow
IBB Blue Hotel Berlin-Airport
Check In Hotel

Kontakt

Bei Fragen melden Sie sich bitte beim Veranstaltungsteam der VDR Geschäftsstelle unter veranstaltungen(at)restauratoren.de

Partner

Die Veranstaltung wird vom VDR mit freundlicher Unterstützung der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin und KOREGT e. V. – erforschen bewahren vermitteln/Förderverein des Studiengangs KRG ausgerichtet.

           

Details

Datum:
23. Februar 2019
Veranstaltungkategorien:
,

Veranstaltungsort

HTW Berlin
Campus Wilhelminenhof
Berlin-Oberschöneweide, Deutschland
+ Google Karte