Aktuelle Stellenangebote


Der VDR weist ausdrücklich darauf hin, dass nicht alle der hier freigeschalteten Anzeigen mit den Verbandszielen übereinstimmen hinsichtlich einer der Tätigkeit angemessenen Ausbildung sowie der Eingruppierung oder Vergütung. Wir erwarten, dass Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes Stellenanzeigen gemäß den gültigen Tarifordnungen ausschreiben.

Der VDR behält sich vor, Inserenten auf Unstimmigkeiten hinzuweisen. VDR-Mitglieder finden weitere Informationen zur Eingruppierung im öffentlichen Dienst im Mitgliederbereich (bitte loggen Sie sich vorher ein).
Unsere Stellen finden Sie auch auf Jooble.

Berufe aus dem Umfeld der Restaurierung
Erstellt vor 3 Tagen
Am Restaurierungszentrum Düsseldorf (RED) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein wissenschaftliches Volontariat im Bereich „Kommunikation und Vermittlung” zu besetzen. Das zweijährige Volontariat in Vollzeit dient der Erlangung von beruflichen Kenntnissen, Fertigkeiten und Erfahrungen in diesem Bereich. Das Volontariat soll in enger Zusammenarbeit mit der Abteilung für Entwicklung, Kommunikation und Fundraising weiterführende Kommunikations- und Vermittlungsstrategien erarbeiten und umsetzen. Bei der eigenständigen Contenterstellung für die Webseite und Social-Media-Kanäle des RED entwickelt der/die Volontär:in neue Formate, um kunsttechnologische und konservierungswissenschaftliche Inhalte sowie restauratorische Praxis für ein diverses Publikum in deutscher und englischer Sprache zugänglich, spannend und erlebbar zu machen. Weiterhin sollen neue, innovative Veranstaltungsformate entwickelt werden, die z.B. durch Führungen, Seminare oder Workshops die Auseinandersetzung mit dem Düsseldorfer Kulturerbe und die öffentliche und inklusive Teilhabe an seiner Erhaltung effektiv befördern. Das RED ist ein Kompetenzzentrum für die Erhaltung, Erforschung und Aktivierung von Kunst- und Kulturgut. Sein interdisziplinäres Team bewahrt, untersucht und dokumentiert Kulturerbe von der Antike bis zur Gegenwart und betreut im Auftrag der Landeshauptstadt Düsseldorf die Museen, Ausstellungshäuser und Archive der Stadt konservatorisch und restauratorisch. Ihre Aufgaben unter anderem: -       Mitarbeit bei der Weiterentwicklung und Umsetzung eines Vermittlungs- und Kommunikationskonzeptes für das RED -       Konzipierung und Erstellung von Content für die Social-Media-Kanäle (deutsche und englische Texte, Bilder und Videos) in enger Zusammenarbeit mit dem RED Team und koordiniertes Absetzen von Beiträgen auf Instagram, Facebook und LinkedIn über das Hootsuite-Tool -       Betreuung und Pflege der Institutswebseite www.red-conservation.de -       Unterstützung bei der Entwicklung, Planung und Umsetzung von Vermittlungsformaten und -kampagnen, wie Führungen, Aktionstage, Workshops, etc. -       Erstellung, Abstimmung und Pflege eines Redaktionsplanes und Implementierung von koordinierten Zeitstrukturen für Social Media, Blogs und Projektbeiträge -       Community Management, inklusive Beantworten von Kommentaren und Anfragen Ihr Profil: -       Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in relevanten Bereichen wie Kunstvermittlung und Kulturmanagement, Kommunikationswissenschaften, Kommunikationsdesign, Medienwissenschaften, Journalistik, Kunstgeschichte, Restaurierung o.ä. -       Nachweisliche Fachkenntnisse in der Vermittlung und Kommunikation im Kulturbereich, inklusive Zielgruppenanalyse und Audience Engagement -       Nachweisliche Erfahrungen im Betreiben von Sozialen Medien und Webseiten im Kulturbereich, inklusive Community Management -       Exzellente schriftliche Fähigkeiten in deutscher und englischer Sprache beim Verfassen von prägnanten Texten für verschiedene Zielformate -       Beherrschung einschlägiger Software, inklusive Programme zur Bild-, Video- und Textbearbeitung sowie zu Management und Auswertung von Social Media Plattformen -       Verantwortungsbewusste, gestaltungsfreudige, engagierte Persönlichkeit mit hohem Grad an Eigeninitiative und Selbstorganisation -       Ausgezeichnete Kommunikations- und Teamfähigkeit Die Einstellung erfolgt befristet für die Dauer von 2 Jahren. Es wird eine monatliche Festvergütung in Höhe 2.314,38 EUR brutto (nach der Empfehlung des Museumsbundes) gewährt. Wir leben Vielfalt – Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de. Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Landeshauptstadt setzen wir auf qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in unserer Verwaltung sicherzustellen. Wir wollen weibliche und männliche Fachkräfte gleichermaßen ansprechen und ermutigen sich zu bewerben. Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Stelle ist mit einer regelmäßigen Arbeitszeit von 39 Stunden zu besetzen. Bewerbung Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung ausschließlich das Bewerberportal der Stadtverwaltung Düsseldorf. Bewerben Sich sich sehr gerne bis zum 9. Mai 2024! Kontakt Frau Pia Löw Telefon (0211) 89 – 22094 pia.loew@duesseldorf.de                                                 FrauTanja Hannemann Telefon (0211) 89 - 21260 tanja.hannemann@duesseldorf.de

Anbieter Landeshauptstadt Düsseldorf

Ansprechpartner Tanja Hannemann

Straße Moskauer Straße 25

Ort Düsseldorf

PLZ 40227

Telefon 02118921260

E-Mail tanja.hannemann@duesseldorf.de

Website https://ausbildung.duesseldorf.de/Volontariat-im-Fachbereich-Kommunikation-und-Vermittlung-de-j5076.html

Job Features

Stellen-KategorieBerufe aus dem Umfeld der Restaurierung

Am Restaurierungszentrum Düsseldorf (RED) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein wissenschaftliches Volontariat im Bereich „Kommunikation und Vermittlung” zu besetzen.

Am Restaurierungszentrum der Landeshauptstadt Düsseldorf ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein wissenschaftliches Volontariat im Fachbereich „Gemälderestaurierung“ zu besetzen. Das zweijährige Volontariat in Vollzeit dient der Erlangung von beruflichen Kenntnissen, Fertigkeiten und Erfahrungen in diesem Bereich. Das Restaurierungszentrum (RED) widmet sich der Untersuchung, Erforschung und Erhaltung von Kunst- und Kulturgut und betreut im Auftrag der Landeshauptstadt Düsseldorf die Museen, Archive und Ausstellungshäuser der Stadt konservatorisch und restauratorisch. Mit seinen Fachbereichen Gemälde und zeitgenössische Kunst, Kunstgewerbe und angewandte Kunst, Papier, Foto, Keramik, Holz und Moderne Materialien sowie Medienkunst behandelt das Institut ein breites Sammlungsspektrum von der Antike bis zur Gegenwart und gilt als Kompetenzzentrum von überregionaler Bedeutung. Das Volontariat bietet umfassende Einblicke in die Aufgaben eines modernen und interdisziplinär arbeitenden Restaurierungsinstitutes sowie in die vielseitigen Tätigkeiten, die im Fachbereich Gemälde bei der Betreuung der städtischen Sammlungen anfallen, inklusive der Aufbereitung musealer Sammlungsbestände für Ausstellungen und den Leihverkehr. Weiterhin befasst sich das Volontariat auch mit der wissenschaftlichen Erschließung des neu gebildeten kunsttechnologischen Archives des RED, das u.a. historische Künstlermaterialien der Firma Schoenfeld/LUKAS beherbergt. Ihre Aufgaben:
  • Sichtung und Zustandserfassung von Gemälden vom Mittelalter bis in die Neuzeit
  • Mitarbeit bei analytischen und strahlentechnologischen Untersuchungen an Malereien und Bildträgern
  • Abgestimmte Erstellung von Restaurierungskonzepten und eigenständige Durchführung von Konservierungs- und Restaurierungsmaßnahmen an originalen Kunstwerken
  • Anfertigung schriftlicher und bildlicher Dokumentation von Restaurierungsmaßnahmen, inklusive Erstellung und Bearbeitung digitaler Fotos und Verwendung einer Museumsdatenbank
  • Mitarbeit an der Erschließung der Archivalien des kunsttechnologischen Archivs und Unterstützung bei der Administration von externen Forschungsanfragen
  • Beiträge zur Öffentlichkeitsarbeit des RED, inklusive Führungen, Webseiten-Blogs und Beiträge in den Social-Media-Kanälen des RED
Ihr Profil:
  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Konservierung-Restaurierung, mit Schwerpunkt Gemälderestaurierung (M. A. oder vergleichbare Qualifikation)
  • Fachkenntnisse zur Erfassung, Konservierung, Restaurierung und Dokumentation von Gemälden
  • Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit und zur regelmäßigen Präsentation von Arbeitsergebnissen
  • Interessierte, verantwortungsbewusste und teamfähige Persönlichkeit
  • Hoher Grad an Eigeninitiative und Selbstorganisation
  • Ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeit
Die Einstellung erfolgt befristet für die Dauer von 2 Jahren. Es wird eine monatliche Festvergütung in Höhe 2.314,38 EUR brutto (nach der Empfehlung des Museumsbundes) gewährt. Wir leben Vielfalt – Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de. Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Landeshauptstadt setzen wir auf qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in unserer Verwaltung sicherzustellen. Wir wollen weibliche und männliche Fachkräfte gleichermaßen ansprechen und ermutigen sich zu bewerben. Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Stelle ist mit einer regelmäßigen Arbeitszeit von 39 Stunden zu besetzen. Bewerbung Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung ausschließlich das Bewerberportal der Stadtverwaltung Düsseldorf unter: Bewerben Sich sich sehr gerne bis zum 9. Mai 2024! Kontakt Frau Pia Löw Telefon (0211) 89 – 22094 pia.loew@duesseldorf.de Frau Tanja Hannemann Telefon (0211) 89 – 21260 tanja.hannemann@duesseldorf.de

Anbieter Landeshauptstadt Düsseldorf

Ansprechpartner Tanja Hannemann

Straße Moskauer Straße 25

Ort Düsseldorf

PLZ 40227

Telefon 02118921260

E-Mail tanja.hannemann@duesseldorf.de

Website https://ausbildung.duesseldorf.de/Volontariat-im-Fachbereich-Gemaelderestaurierung-de-j5074.html

Job Features

Stellen-KategorieGemälde

Am Restaurierungszentrum der Landeshauptstadt Düsseldorf ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein wissenschaftliches Volontariat im Fachbereich „Gemälderestaurierung“ zu besetzen.

Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut
Erstellt vor 6 Tagen
Wir suchen für die Staatsbibliothek Bamberg zum 15. Juli 2024 einen RESTAURATOR (m/w/d) für Bibliotheksgut bis Entgeltgruppe 9b TV-L, 50% Teilzeit, unbefristet. IHRE AUFGABEN: Sie sind verantwortlich für die Konzeption und Durchführung von restauratorischen und konservatorischen Maßnahmen zur Erhaltung der Handschriften, Drucken und Grafiken der Staatsbibliothek Bamberg, darunter Objekte von Weltrang. Dafür arbeiten Sie eng mit dem Institut für Bestandserhaltung und Restaurierung (IBR) der Bayerischen Staatsbibliothek zusammen und nehmen dort an Fortbildungen teil. - Durchführung von Präventionsmaßnahmen (z.B. Klimamonitoring, IPM, Notfallvorsorge) - Vorbereitung, Abwicklung und Kontrolle von Restaurierungsaufträgen an externe Werkstätten - in geringem Umfang Konzeption und Durchführung von Inhouse-Restaurierungen - Vorbereitung sowie Auf- und Abbau von eigenen Ausstellungen und von Leihgaben für Fremdausstellungen im In- und Ausland - Materialbeschaffung für Restaurierung und Bestandserhaltung - Schulung und Sensibilisierung der Beschäftigten der Staatsbibliothek Bamberg für die Bestandserhaltung - gelegentlich Mitarbeit an Veranstaltungen außerhalb der regulären Öffnungszeiten (z.B. Büchersprechstunden, Ausstellungseröffnungen) IHRE QUALIFIKATION: - abgeschlossenes Hochschulstudium der Restaurierung von Bucheinband und Papier oder - eine vergleichbare Qualifikation sowie - einschlägige Berufserfahrung DARÜBER HINAUS VERFÜGEN SIE ÜBER: - eigenständige, sorgfältige und systematische Arbeitsweise - hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein - Belastbarkeit, hohe Leistungsbereitschaft und Aufgeschlossenheit für unterschiedliche Aufgabenstellungen - zeitliche Flexibilität, insbesondere für die Kurierbegleitung von Leihgaben für Fremdausstellungen im In- und Ausland - sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie gute Kenntnisse der englischen Sprache - sicherer Umgang mit PC (MS Office) UNSER ANGEBOT: - Das Entgelt für Tarifbeschäftigte richtet sich nach den Bestimmungen des TV-L und kann in Abhängigkeit von den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 9b TV-L erfolgen. Ihre einschlägige Berufserfahrung kann bei der Bemessung des Eingangsentgelts berücksichtigt werden. Nähere Informationen finden Sie z.B. unter https://www.tdl-online.de/tv-l/tarifvertrag.html. - eine verantwortungsvolle und vielfältige Tätigkeit in einem aufgeschlossenen Team - moderne Arbeitsformen mit flexibler und familienfreundlicher Arbeitszeitgestaltung - die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes - einen attraktiven Arbeitsplatz in der Neuen Residenz im Zentrum der Weltkulturerbestadt Bamberg mit guter Anbindung an den ÖPNV im Verkehrsverbund Großraum Nürnberg ERGÄNZENDE INFORMATIONEN: - Die Staatsbibliothek Bamberg fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. Die Bewerbung von qualifizierten Frauen wird daher ausdrücklich begrüßt. - Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. - Informationen zum Datenschutz und eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezo-gener Daten im Rahmen einer Bewerbung finden Sie unter: https://www.staatsbibliothek-bamberg.de/datenschutzhinweise/ WIR FREUEN UNS AUF: Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (mit Anschreiben, Lebenslauf und ein-schlägigen Zeugnissen), die Sie bitte ausschließlich per E-Mail in einer einzigen PDF-Datei mit einer Größe von maximal 5 MB schicken an: bettina.wagner(at)staatsbibliothek-bamberg.de Bitte beachten Sie, dass Bewerbungskosten nicht übernommen werden können. BEWERBUNGSENDE: 20. Mai 2024 IHRE ANSPRECHPARTNER FÜR RÜCKFRAGEN: Herr Dr. Stefan Knoch, Telefon: 0951 95503-114 Frau Prof. Dr. Bettina Wagner, Telefon: 0951 95503-112 München, 28. März 2024 gez.: Dr. Dorothea Sommer Stellvertretende Generaldirektorin
Anbieter Staatsbibliothek Bamberg Ansprechpartner Dr. Stefan Knoch Straße Neue Residenz, Domplatz 8 Ort Bamberg PLZ 96049 E-Mail bettina.wagner(at)staatsbibliothek-bamberg.de Website https://www.staatsbibliothek-bamberg.de/

Job Features

Stellen-KategorieGrafik, Archiv- und Bibliotheksgut

Wir suchen für die Staatsbibliothek Bamberg zum 15. Juli 2024 einen RESTAURATOR (m/w/d) für Bibliotheksgut bis Entgeltgruppe 9b TV-L, 50% Teilzeit, unbefristet.

Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut
Erstellt vor 1 Woche

Seit 1997 widmet sich die ZFB ZENTRUM FÜR BUCHERHALTUNG GmbH in Leipzig dem Erhalt von schriftlichem Kulturgut. Wir bieten unseren Kunden sämtliche Dienstleistungen der Bestandserhaltung von Papier aus einer Hand.

Neben der handwerklichen Restaurierung und der konservatorischen Bearbeitung von Papierobjekten wie Büchern und Akten umfasst unser Dienstleistungsspektrum auch technische Massenverfahren zum Erhalt von Papier wie Entsäuerung, Trockenreinigung, Schimmelbekämpfung und Gefriertrocknung.

Zudem stellen wir auch Verpackungen aus Well- und Vollpappe zum Schutz von Kulturgütern her.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere Werkstatt eine/n

PAPIER-RESTAURATOR (M/W/D) MIT DEM SCHWERPUNKT BIBLIOTHEKS- UND ARCHIVGUT

Aufgaben:
  • Betreuung von Restaurierungs- und Konservierungsaufträgen
  • Fachliche Beratung für unseren Vertrieb bei Kundenanfragen und Ausschreibungen
  • Begleiten der Kundenaufträge während des Bearbeitungsprozesses
  • Gelegentliche Dienstreisen
Qualifikation:
  • Abgeschlossenes fachbezogenes Studium und/oder eine vergleichbare Ausbildung mit mindestens 2 Jahren Praxiserfahrung
  • Material- und Methodenkenntnisse zur Konservierung von Schriftgut
  • belastbar, neugierig und organisiert
  • gute EDV-Kenntnisse
 

Sie erwartet:

  • Ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet in Vollzeit
  • Ein motiviertes Team
  • Flexible Arbeitszeiten von Montag bis Freitag (Gleitzeit) mit 30 Urlaubstagen
  • Eine gute Verkehrsanbindung, kostenfreie Parkplätze, Firmenevents u.v.m.
Lassen Sie uns Ihren frühesten Eintrittstermin und Gehaltswunsch wissen. Bitte übersenden Sie uns Ihre Bewerbung in deutscher Sprache und ausschließlich in elektronischer Form unter Angabe der folgenden Referenznummer: ZFB-2024-0201. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an bewerbung(at)zfb.com, z.Hd. von Frau Sabine Asshoff.
Anbieter ZFB ZENTRUM FÜR BUCHERHALTUNG GmbH Ansprechpartner Frau Sabine Asshoff Straße Bücherstraße 1 Ort Leipzig PLZ 04347 E-Mail bewerbung(at)zfb.com Website www.zfb.com

Job Features

Stellen-KategorieGrafik, Archiv- und Bibliotheksgut

Das ZFB Zentrum für Bucherhaltung in Leipzig sucht eine:n Papier-Restaurator:in

Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut
Erstellt vor 1 Woche
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Geschäftsbereich Ludwig Forum für Internationale Kunst des Eigenbetriebes Kultur die Funktion Restaurator*in mit Schwerpunkt Papier (m/w/d) in Vollzeit auf Dauer neu zu besetzen. Aufgabenschwerpunkt
  • Restauratorische Betreuung des Sammlungsbestandes (Zeichnungen, Druckgraphik, Fotografien, zeitgenössische Papierobjekte)
  • Restauratorische Begleitung von Ausstellungen: Vorbereitung und Präsentation der Exponate, Passepartourierung, Ausstellungsauf- und abbau, Kurierbetreuung
  • Restauratorische Betreuung des Leihverkehrs, u.a. Zustandsbewertung, Transport- u. Verpackungsvorgaben, Kuriertätigkeit im In- und Ausland
  • Mitarbeit bei der Konzeption, Durchführung und langfristigen Sicherstellung präventiver Maßnahmen zum Schutz des Graphikbestandes: Klima-, Licht- und Schädlingskontrolle, Lagerung und Präsentation, Notfallplanung
Das bringen Sie mit
  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor, Master, Magister oder Diplom) im Bereich Konservierung/Restaurierung, vorzugsweise mit dem Schwerpunkt der Restaurierung von Papier, Graphik und Fotographie
  • eine einschlägige mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Restaurierung zeitgenössischer Kunst, idealerweise im musealen Bereich/ Ausstellungswesen
  • Kenntnisse der aktuellen Forschung und Fachdiskussion (Publikationen, Tagungen, berufliche Weiterbildung)
  • exzellente manuelle Fähigkeiten und Detailgenauigkeit sowie Sensibilität für die Integrität des Objektes
  • Teamfähigkeit, Kundenorientierung, überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft und ausgeprägtes Organisationsgeschick sowie eine überdurchschnittliche Belastbarkeit
  • ausgeprägte Kooperationsbereitschaft sowie Flexibilität und Kreativität
  • Eigenständigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit, ein repräsentatives Auftreten sowie interkulturelle Kompetenz
  • sicherer Umgang mit MS Office und Datenbankensystemen wie MuseumPlus
Wünschenswert
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • Beherrschung einer weiteren Fremdsprache z.B. Französisch
  • Führerschein der Klasse B
Das bieten wir
  • Arbeiten bei einem der drei größten Arbeitgebern der Region mit rund 6.300 Mitarbeitenden
  • Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
  • respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
  • Fort- und Weiterbildungen zu beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • flexible Arbeitszeitmodelle (wie bspw. Mobile Arbeit)
  • Jobticket für den ÖPNV
  • Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge
  • ein umfassendes Arbeitsschutz- und Gesundheitsmanagement
  • einen sicheren Arbeitsplatz mit unbefristetem Arbeitsvertrag
  • einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen bei einer 5-Tage-Woche
Die Besetzung der Stelle in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und -formen, wie mobiles Arbeiten. Diese orientieren sich an dienstlichen Belangen sowie den verschiedenen Lebensmodellen. Der Auswahlprozess zur Besetzung der Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl und einem sich anschließenden Auswahlverfahren. Die Eingruppierung von Beschäftigten erfolgt in Abhängigkeit von der vorliegenden Qualifikation maximal bis zur EG 10 TVöD. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Ihren vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive eines Anschreibens mit Bewerbungsmotivation, eines Lebenslaufes, Zeugnissen und Prüfungs-/Beschäftigungsnachweisen. Bewerben Sie sich bis 12.05.2024 über unser Online-Portal: https://karriere.aachen.de/stellenangebot/e-49-1-lufo-2024-002385/
Anbieter Ludwig Forum Aachen Ansprechpartner Fanny Hauser Straße Jülicher Straße 97-109 Ort Aachen PLZ 52070 E-Mail fanny.hauser(at)mail.aachen.de Website https://karriere.aachen.de/stellenangebot/e-49-1-lufo-2024-002385/

Job Features

Stellen-KategorieGrafik, Archiv- und Bibliotheksgut

Im Geschäftsbereich Ludwig Forum für Internationale Kunst ist die Funktion Restaurator*in mit Schwerpunkt Papier (m/w/d) in Vollzeit auf Dauer neu zu besetzen.

Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut
Erstellt vor 2 Wochen
Das Bistum Augsburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Hauptabteilung VIII – Zentrale Dienste, Archiv des Bistums Augsburg einen Restaurator (m/w/d) in Voll- bzw. Teilzeit. Die Stelle ist befristet für die Dauer der Mutterschutzfristen und der sich daran anschließenden Elternzeit. Der Dienstort ist in Augsburg. https://www2.bistum-augsburg.de/stellenangebote/restaurator-m-w-d-archiv-bistum-augsburg_id843735?brickId=search-job-offer7578
Anbieter Diözese Augsburg K. d. Ö. R. Ansprechpartner Johannes Kramer Straße Fronhof 4 Ort 86152 Augsburg E-Mail recruiting(at)bistum-augsburg.de Website https://www2.bistum-augsburg.de/stellenangebote/restaurator-m-w-d-archiv-bistum-augsburg_id843735?brickId=search-job-offer7578

Job Features

Stellen-KategorieGrafik, Archiv- und Bibliotheksgut

Das Bistum Augsburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Hauptabteilung VIII – Zentrale Dienste, Archiv des Bistums Augsburg einen Restaurator (m/w/d) in Voll- bzw. Teilzeit.

Berufe aus dem Umfeld der Restaurierung
Erstellt vor 2 Wochen
Die SPAU GmbH ist eine Grabungsfirma mit eigenen Abteilungen für Gutachten, Ausgrabungen, Restaurierung, Anthropologie, Archäozoologie und Öffentlichkeitsarbeit/Tourismus. Unser Team besteht aus Fachleuten dieser zahlreichen archäologischen Disziplinen. Als geprüftem Partner der BG Bau und CifA Deutschland stehen Arbeitssicherheit und mitarbeiterorientierte Arbeitsverhältnisse im Mittelpunkt unserer Firmenphilosophie. Seit 2023 ist die SPAU GmbH Teil des Joint Ventures INFRA JV und arbeitet mit Partnern aus Deutschland, Irland und Großbritannien an Großprojekten (derzeit z.B. SuedLink). Wir suchen: Für neue Herausforderungen möchten wir unsere Teams ausbauen und suchen Grabungsfacharbeiter*innen in Vollzeit für archäologische Projekte in Niedersachsen, Hessen, Thüringen, Bayern und Baden-Württemberg. Möglich sind auch Einsätze im Ausland. Firmensitz ist Münzenberg in Hessen. Wir erwarten: - Solide Grabungserfahrung, Kenntnisse der üblichen Dokumentationstechniken. - Körperliche Belastbarkeit, Bereitschaft zur Arbeit im Freien (auch bei schwierigen Wetterverhältnissen) - Deutschkenntnisse mindestens auf C1 Niveau oder Bereitschaft zur Teilnahme an Deutschkursen - Bereitschaft zur Montagetätigkeit - Pkw-Führerschein - Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildung Wir bieten: - Unbefristete, sozialversicherte Arbeitsplätze mit monatlichem Festgehalt - Betriebliche Altersvorsorge und Krankenzusatzversicherung - Betriebsärztliche Betreuung - 28 Tage bezahlter Urlaub pro Jahr - 5 Tage bezahlter Fortbildungsurlaub und umfangreiche interne Fortbildungsmöglichkeiten - CIfA-Standards für Gehaltsentwicklung - Auslöse und bezahlte Unterkunft bei Montageeinsätzen - Fahrtzeiten werden als Arbeitszeit bezahlt - Betriebsrat - Bruttomonatsgehalt: 2600€ plus Zulagen (Auslöse, Kleidergeld, u.a.) Gehaltssteigerung in 2025 kann in Aussicht gestellt werden Aussagekräftige Bewerbungen mit Anschreiben und vollständigem Lebenslauf an: info(at)spau-gmbh.de
Anbieter SPAU GmbH Ansprechpartner Sascha Piffko Straße In den Hirschgärten 1 Ort Münzenber PLZ 35516 E-Mail info(at)spau-gmbh.de Website www.spau-gmbh.de

Job Features

Stellen-KategorieBerufe aus dem Umfeld der Restaurierung

Für neue Herausforderungen möchten wir unsere Teams ausbauen und suchen Grabungsfacharbeiter*innen für archäologische Projekte in Niedersachsen, Hessen, Thüringen, Bayern und Baden-Württemberg.

Berufe aus dem Umfeld der Restaurierung
Erstellt vor 2 Wochen
Die SPAU GmbH ist eine Grabungsfirma mit eigenen Abteilungen für Gutachten, Ausgrabungen, Restaurierung, Anthropologie, Archäozoologie und Öffentlichkeitsarbeit/Tourismus. Unser Team besteht aus Fachleuten dieser zahlreichen archäologischen Disziplinen. Als geprüftem Partner der BG Bau und CifA Deutschland stehen Arbeitssicherheit und mitarbeiterorientierte Arbeitsverhältnisse im Mittelpunkt unserer Firmenphilosophie. Seit 2023 ist die SPAU GmbH Teil des Joint Ventures INFRA JV und arbeitet mit Partnern aus Deutschland, Irland und Großbritannien an Großprojekten (derzeit SuedLink). Wir suchen: Für neue Herausforderungen möchten wir unsere Teams ausbauen und suchen Grabungsleiter*innen, in Vollzeit für archäologische Projekte in Niedersachsen, Hessen, Thüringen, Bayern und Baden-Württemberg. Möglich sind auch Einsätze im Ausland. Firmensitz ist Münzenberg in Hessen. Wir erwarten: - Körperliche Belastbarkeit, Bereitschaft zur Arbeit im Freien (auch bei schwierigen Wetterverhältnissen) - Erfahrung im Bereich archäologische Ausgrabungen und Dokumentation - Abgeschlossenes Studium (Master) im Bereich Archäologie, Grabungstechnik oder ähnlichen Fächern - Solide Kenntnisse in der Vermessungstechnik und im Umgang mit GIS-Programmen - Befähigung zur selbständigen Organisation, Team- und Konfliktfähigkeit - Verhandlungssichere Englischkenntnisse (schriftlich und mündlich) - Deutschkenntnisse mindestens auf C1 Niveau - Bereitschaft zur Montagetätigkeit - Pkw-Führerschein - Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildung Wir bieten: - Unbefristete, sozialversicherte Arbeitsplätze mit monatlichem Festgehalt - Betriebliche Altersvorsorge und Krankenzusatzversicherung - Betriebsärztliche Betreuung - 28 Tage bezahlter Urlaub pro Jahr - 5 Tage bezahlter Fortbildungsurlaub und umfangreiche interne Fortbildungsmöglichkeiten - CIfA-Standards für Gehaltsentwicklung - Auslöse und bezahlte Unterkunft bei Montageeinsätzen - Fahrtzeiten werden als Arbeitszeit bezahlt - Betriebsrat - Bruttomonatsgehalt zwischen 3.500€ und 3.900€ je nach Qualifikation, plus Zulagen (Auslöse, Kleidergeld, u.a.)   Aussagekräftige Bewerbungen mit Anschreiben und vollständigem Lebenslauf an: info(at)spau-gmbh.de
Anbieter SPAU GmbH Ansprechpartner Sascha Piffko Straße In den Hirschgärten 1 Ort Münzenberg PLZ 35516 E-Mail info(at)spau-gmbh.de Website www.spau-gmbh.de

Job Features

Stellen-KategorieBerufe aus dem Umfeld der Restaurierung

Für neue Herausforderungen möchten wir unsere Teams ausbauen und suchen Grabungsleiter*innen für archäologische Projekte in Niedersachsen, Hessen, Thüringen, Bayern und Baden-Württemberg.

Steinkonservierung; Wandmalerei und Architekturoberflächen
Erstellt vor 3 Wochen
Mitarbeiter (m/w/d) gesucht für unser Restauratorenteam (Wandmalerei/Stein/Stuck) in Köln Wir, die Hartmann von Rüden Restaurierung GmbH & Co KG (vormals Lehmkuhl Restaurierungen GmbH & Co KG) sind seit 1991 mit Sitz in Steinfurt und Köln ein engagiertes und erfahrenes 11-köpfiges Team aus Diplom-RestauratorInnen, Meistern im Stuck- und Steinmetzhandwerk, WerkstudentInnen und RestauratorInnen. Wir arbeiten NRW-weit für den Erhalt und die Instandsetzung von historischer Bausubstanz, Kunst- und Ausstattungsgegenständen aus mineralischen Werkstoffen wie Natur- und Kunststein, historische Putze, Wandmalerei, gefasste Steinskulptur und Stuck. Für diese Tätigkeiten suchen wir für den Standort Köln und Umgebung zum 01.05.2024 Verstärkung durch engagierte Restauratoren (m/w/d und unabhängig davon, ob Diplom, B.A., M.A., oder im Handwerk) und interessierte Angehörige branchennaher Gewerke (Steinmetz-, Stuckateur-, Malerhandwerk). Wir suchen MitarbeiterInnen, die sich zusammen mit unseren (Diplom-) RestauratorInnen vor Ort mit Leidenschaft und im Team um die Restaurierung und Konservierung von Kunst- und Kulturgut einsetzen – für eine langfristige Zusammenarbeit. Wir wünschen uns MitarbeiterInnen, die bei der Liebe zum Detail den organisatorischen Überblick behalten, teamfähig und grundsätzlich reisebereit sind und über einen PKW Führerschein verfügen. Bewerbung mit Kurzlebenslauf bitte an: Nikolai Hartmann-von Rüden info(at)h-vr.de Wir freuen uns darauf! Rückfragen gerne auch an : 02551 81249 Infos unter: https://www.thomas-lehmkuhl.de/

Anbieter Lehmkuhl Restaurierungen GmbH & Co KG

Ansprechpartner Frau von Rüden

Straße Goldstr. 14

Ort Steinfurt

PLZ 48565

Telefon 0255181249

E-Mail info(at)h-vr.de

Website https://www.thomas-lehmkuhl.de/

 

Job Features

Stellen-KategorieSteinkonservierung; Wandmalerei und Architekturoberflächen

Mitarbeiter (m/w/d) gesucht für unser Restauratorenteam (Wandmalerei/Stein/Stuck) in Köln

Berufe aus dem Umfeld der Restaurierung
Erstellt vor 3 Wochen
Grabungstechniker*innen (m/w/d) gesucht Die SPAU GmbH ist eine Grabungsfirma mit eigenen Abteilungen für Gutachten, Ausgrabungen, Restaurierung, Anthropologie, Archäozoologie und Öffentlichkeitsarbeit/Tourismus. Unser Team besteht aus Fachleuten dieser zahlreichen archäologischen Disziplinen. Als geprüftem Partner der BG Bau und CifA Deutschland stehen Arbeitssicherheit und mitarbeiterorientierte Arbeitsverhältnisse im Mittelpunkt unserer Firmenphilosophie. Seit 2023 ist die SPAU GmbH Teil des Joint Ventures INFRA JV und arbeitet mit Partnern aus Deutschland, Irland und Großbritannien an Großprojekten (derzeit SuedLink). Wir suchen: Für neue Herausforderungen möchten wir unsere Teams ausbauen und suchen Grabungstechniker*innen in Vollzeit für archäologische Projekte in Niedersachsen, Hessen, Thüringen, Bayern und Baden-Württemberg. Möglich sind auch Einsätze im Ausland. Firmensitz ist Münzenberg in Hessen. Wir erwarten: - Körperliche Belastbarkeit, Bereitschaft zur Arbeit im Freien (auch bei schwierigen Wetterverhältnissen) - Erfahrung im Bereich archäologische Ausgrabungen und Dokumentation - Abgeschlossenes Studium (Bachelor) im Bereich Archäologie, Grabungstechnik oder ähnlichen Fächern ODER: Abschluss Grabungstechnikerfortbildung nach Frankfurter Modell. - Solide Kenntnisse in der Vermessungstechnik und im Umgang mit GIS-Programmen - Verhandlungssichere Englischkenntnisse (schriftlich und mündlich) - Deutschkenntnisse mindestens auf C1 Niveau - Bereitschaft zur Montagetätigkeit - Pkw-Führerschein - Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildung Wir bieten: - Unbefristete, sozialversicherte Arbeitsplätze mit monatlichem Festgehalt - Betriebliche Altersvorsorge und Krankenzusatzversicherung - Betriebsärztliche Betreuung - 28 Tage bezahlter Urlaub pro Jahr - 5 Tage bezahlter Fortbildungsurlaub und umfangreiche interne Fortbildungsmöglichkeiten - CIfA-Standards für Gehaltsentwicklung - Auslöse und bezahlte Unterkunft bei Montageeinsätzen - Fahrtzeiten werden als Arbeitszeit bezahlt - Betriebsrat - Bruttomonatsgehalt zwischen 3.050€ und 3.200€ je nach Qualifikation, plus Zulagen (Auslöse, Kleidergeld, u.a.) Gehaltssteigerung in 2025 kann in Aussicht gestellt werden Aussagekräftige Bewerbungen mit Anschreiben und vollständigem Lebenslauf an: info(at)spau-gmbh.de SPAU GmbH In den Hirschgärten 1 35516 Münzenberg www.spau-gmbh.de
Anbieter SPAU GmbH Ansprechpartner Sascha Piffko Straße In den Hirschgärten 1 Ort Münzenberg PLZ 35516 E-Mail info(at)spau-gmbh.de Website www.spau-gmbh.de

Job Features

Stellen-KategorieBerufe aus dem Umfeld der Restaurierung

Für neue Herausforderungen möchten wir unsere Teams ausbauen und suchen Grabungstechniker*innen in Vollzeit für archäologische Projekte

Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut
Erstellt vor 3 Wochen
Im Sächsischen Staatsarchiv ist am Standort Dresden eine Stelle als Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) Restaurierung Archivgut im Referat 13 »Archivzentrum Hubertusburg« zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet in Teilzeit mit 30 Wochenstunden zu besetzen. Sie haben Freude am Umgang mit wertvollem Kulturgut und wollen an dessen Erhalt mitwirken? Dann unterstützen Sie das Sächsische Staatsarchiv! Als moderner Dienstleister für Bürgerinnen und Bürger, Wissenschaft und Verwaltung sichert das Sächsische Staatsarchiv das Archivgut des Freistaates Sachsen und macht es online und vor Ort zugänglich.  Das Archivzentrum Hubertusburg beherbergt neben Sondermagazinen das Sachgebiet Audiovisuelle Medien und die Zentralwerkstatt zur Erhaltung von Archiv- und Bibliotheksgut mit den Sachgebieten Konservierung/ Restaurierung und Reprographie. Organisatorisch ist die zu besetzende Stelle dem Archivzentrum zugeordnet, wo auch einleitend eine einmonatige Einarbeitung erfolgt. Als Einsatzort sind dann die modern und gut ausgestatteten Werkstätten am Standort Dresden vorgesehen. Zu Ihren Arbeitsaufgaben gehören insbesondere: -      konservatorisch-restauratorisches Vorbereiten und Begleiten von Digitalisierungsvorhaben, wie Schadenserfassung und Qualitätsmanagement, -      konservatorisch-restauratorische Arbeiten an Archivgut, wie Schließen von Rissen, Ergänzen von Fehlstellen, Planlegen von Urkunden und Großformaten, Reinigen, Nassbehandlung und Stabilisieren, -      Restaurieren von Einzelobjekten, wie Karten und Pläne, Einbände, Pergamenturkunden mit Siegeln mit komplexen oder multiplen Schadensbildern, -      fachliche Unterstützung von Archivarinnen und Archivaren bei Fragen der Bestandserhaltung und technischer Bearbeitung von Archivgut, -      Vor- und Nachbereiten von Ausstellungsausleihen.  Zwingende Voraussetzung für Ihre Tätigkeit ist ein mit dem Grad Diplom (FH) oder Bachelor abgeschlossener Studiengang der Konservierung und Restaurierung mit fachlichen Schwerpunkten auf allen Gebieten der Konservierung und Restaurierung von Archivgut oder eine vergleichbare Qualifikation. Bitte fügen Sie alle Nachweise bei.  Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Studierende des derzeitigen Abschlussjahres. Gleichwohl ist Berufserfahrung in o. g. Aufgabenbereichen von Vorteil. Wünschenswert sind außerdem Organisationstalent, Entschlussfreude und Kommunikationsfähigkeit.    Wir bieten Ihnen: -     eine Vergütung nach Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L); die aktuelle Entgelttabelle finden Sie unter www.tdl-online.de, -      gute Vereinbarkeit von Familie, Freizeit und Beruf durch flexible Arbeitszeit (Gleitzeit zwischen 6 und 21 Uhr) und die Möglichkeit zum teilweisen mobilen Arbeiten (Homeoffice) nach Einarbeitung und Absprache, -      einen modern ausgestatteten, ergonomischen Arbeitsplatz, -      eine sehr gute Verkehrsanbindung, insbesondere an den ÖPNV, -      Fortbildungen zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung, -      vergünstigtes Monatsticket für den öffentlichen Personennahverkehr (Deutschlandticket als Job-Ticket), -      Jahressonderzahlung, vermögenswirksame Leistungen, betriebliche Altersversorgung. Neugierig geworden? Dann werfen Sie doch schon einmal einen Blick auf Ihr mögliches neues Arbeitsumfeld: https://www.archiv.sachsen.de/virtueller-spaziergang-7178.html.  Wir setzen auf ein Arbeitsumfeld, an dem jeder Mensch gleichberechtigt und selbstbestimmt teilhaben kann und freuen uns über Bewerbungen von Menschen ungeachtet der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, des Alters, der Religion, einer Behinderung oder der Identität. Wir sind bestrebt, schwerbehinderte Menschen oder ihnen Gleichgestellte besonders zu fördern, achten im Bewerbungsverfahren bei gleicher Eignung auf ihre bevorzugte Berücksichtigung und bitten um entsprechende Hinweise in Ihrer Bewerbung. Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen. Soweit Sie die vorgenannten Voraussetzungen erfüllen, bitten wir Sie um Zusendung Ihrer aussagefähigen Bewerbungsunterlagen einschließlich aktueller Arbeitszeugnisse bzw. Beurteilungen unter Angabe der Kennziffer 2024/4 bis 22. April 2024 an  Sächsisches Staatsarchiv Referat 11 - Personal Postfach 100 444 01074 Dresden bzw. per E-Mail an poststelle@sta.smi.sachsen.de. Bitte beachten Sie die Hinweise zur elektronischen Kommunikation unter  https://www.staatsarchiv.sachsen.de/kontakt-3941.html und dass wir in Papierform eingereichte Unterlagen nicht zurücksenden. Bewerbende, die im öffentlichen Dienst beschäftigt sind, werden zusätzlich gebeten, Ihre Zustimmung zur Einsicht in die Personalakte zu erteilen. Datenschutzrechtliche Informationen zur Bewerbendendatenverarbeitung finden Sie unter: www.staatsarchiv.sachsen.de/stellenangebote-ausbildung-und-praktika-3971.html.  Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Frau Heller, Telefon 0351/89219-825, zur Verfügung.

Anbieter Sächsisches Staatsarchiv

Ansprechpartner Frau Heller

Straße Archivstraße 14

Ort Dresden

PLZ 01097

Telefon 035189219825

E-Mail poststelle(at)sta.smi.sachsen.de

Website https://www.archiv.sachsen.de/

 

Job Features

Stellen-KategorieGrafik, Archiv- und Bibliotheksgut

Im Sächsischen Staatsarchiv ist am Standort Dresden eine Stelle als Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) Restaurierung Archivgut in Teilzeit mit 30 Wochenstunden zu besetzen.

Kunsthandwerkliche Objekte
Erstellt vor 3 Wochen

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt: Restaurator*in für Kunstgewerbe und Angewandte Kunst für das Restaurierungszentrum Düsseldorf

EG 13 TVöD, Teilzeit 50%, befristet bis 31.12.2026 Am Restaurierungszentrum der Landeshauptstadt Düsseldorf ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine 50%-Stelle im Fachbereich Kunstgewerbe und Angewandte Kunst zu besetzen. Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2026 und nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertet. Eine befristete Aufstockung der Arbeitszeit im Rahmen drittmittelfinanzierter Projekte ist möglich. Das Restaurierungszentrum (RED) widmet sich der Untersuchung, Erforschung und Erhaltung von Kunst- und Kulturgut und betreut im Auftrag der Landeshauptstadt Düsseldorf die Museen, Archive und Ausstellungshäuser der Stadt konservatorisch und restauratorisch. Mit seinen Fachbereichen Gemälde und zeitgenössische Kunst, Kunstgewerbe und Angewandte Kunst, Papier, Foto, Keramik, Holz und Moderne Materialien sowie Medienkunst behandelt das Institut ein breites Sammelspektrum von der Antike bis zur Gegenwart und ist für über 3,5 Millionen Objekte zuständig. In einem dynamischen, interdisziplinären Arbeitsumfeld ist die ausgeschriebene Restaurator*innen-Stelle zuständig für die Planung, Koordination und Durchführung von Untersuchungs- und Behandlungsmaßnahmen von Kunst- und Kulturgut aus anorganischen Materialien, inklusive Glas, Metall und Gips. Weiterhin betreut der/die Stelleninhaber*in in diesem Bereich den Ausstellungsbetrieb und Leihverkehr der Sammlungen und fertigt Dokumentationen in der Sammlungsdatenbank TMS an. Darüber hinaus beteiligt er/sie sich an der Durchführung, Vermittlung und Publikation von kunsttechnologischen und konservierungswissenschaftlichen Forschungsprojekten. Ihre Aufgaben:
  • Erfassung und Beurteilung komplexer Schadensbilder sowie Konzipierung und Durchführung anspruchsvoller Restaurierungs- und Konservierungsmaßnahmen von Kunst und Kulturgut aus anorganischen Materialien, insbesondere Metall, Glas und Gips
  • Durchführung kunsttechnologischer und materialtechnischer Objektuntersuchungen unter Verwendung einschlägiger wissenschaftlicher Untersuchungs- und Dokumentationsverfahren, inklusive Röntgen, XRF und Multispektraluntersuchung
  • Umgang mit Datenbanken (TMS) zur Dokumentation von Werken und Maßnahmen
  • Beratung und Maßnahmen präventiver Konservierung, zum Beispiel regelmäßige Zustandskontrollen in Schausammlungen und Museumsdepots
  • konservatorische Betreuung des Ausstellungs- und Leihverkehrs der städtischen Sammlungen
  • aktive Vermittlungsarbeit, inklusive Führungen, Vorträge und Publikationen.
Ihr Profil:
  • abgeschlossenes Masterstudium der Fachrichtung Konservierung und Restaurierung mit für den oben genannten Aufgabenbereich relevanter Spezialisierung oder eine vergleichbare Qualifikation
  • mindestens 2-jährige praktische Berufserfahrung, vorzugsweise auch im Bereich der musealen Sammlungspflege und -betreuung
  • nachweisbare herausragende Fachkenntnisse und Leistungen im Bereich Konservierung und Restaurierung von Angewandter Kunst/Objektrestaurierung mit einschlägiger Spezialisierung in anorganischen Materialien
  • nachweisbares Engagement in der wissenschaftlichen und vernetzten Forschung und Entwicklung
  • engagierte, verantwortungsbewusste und teamfähige Persönlichkeit
  • exzellente Kommunikationsfähigkeit.
Was Sie sonst noch wissen sollten: Die Einstellung erfolgt befristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Wir leben Vielfalt. Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de. Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht. Die Stelle ist mit einer regelmäßigen durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Stunden zu besetzen. Die Einstellung erfolgt befristet bis zum 31.12.2026. Sofern die Verlängerung der Befristung beantragt wird, ist bei persönlicher und fachlicher Eignung eine entsprechende Weiterbeschäftigung nicht ausgeschlossen. Bitte bewerben Sie sich online bis zum 30. April 2024 über den Link: https://karriere.duesseldorf.de/Restauratorin-fuer-Kunstgewerbe-de-j4811.html Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 41/212/00/01/24/01. Ansprechpartnerin: Maria Kirchner, Landeshauptstadt Düsseldorf, Hauptamt Moskauer Straße 25 40227 Düsseldorf Zimmer 3.29 Telefon 0211 89-21469

Anbieter Landeshauptstadt Düsseldorf

Ansprechpartner Maria Kirchner

E-Mail maria.kirchner(at)duesseldorf.de

Website https://www.duesseldorf.de/stellen

 

Job Features

Stellen-KategorieKunsthandwerkliche Objekte

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt: Restaurator*in für Kunstgewerbe und Angewandte Kunst für das Restaurierungszentrum Düsseldorf

Steinkonservierung
Erstellt vor 4 Wochen
NÜTHEN Restaurierungen GmbH & Co. KG ist zertifizierter „Fachbetrieb für Denkmalpflege“ mit über 20 Jahren Erfahrung. Zur Verstärkung unseres Teams in Bad Lippspringe / OWL suchen wir zum nächstmöglichen Termin wir in unbefristeter Anstellung eine/n Akademischer Restaurator(m/w/d) für Stein. Ihre Aufgaben
  • Planung und Durchführung von Konservierungs- und Restaurierungsmaßnahmen im Bereich Natur- und Kunstwerkstein und Klinker
  • Erstellen von Konservierungs- und Restaurierungskonzepten
  • Kommunikation mit unseren Kunden und Architekten bzw. Fachplaner
  • Restauratorische Leitung und Führung unserer anspruchsvollen Bau- und Restaurierungsprojekte
  • Erstellen von Kartierungsunterlagen und Baudokumentationen begleitend zu den Restaurierungsarbeiten
  • Zentraler Ansprechpartner und verantwortlich für die fachliche Leitung und Anleitung der Restaurierungsprojekte
Ihr Profil
  • Mit Master oder Diplom abgeschlossenes Hochschulstudium in der Konservierung/Restaurierung im Bereich Stein und Architekturoberflächen
  • Engagiertes und eigenverantwortliches Arbeiten sowie Teamfähigkeit
  • Hohe Sozialkompetenz im Umgang mit Kunden und Partnern
  • Idealerweise mehrjährige Berufserfahrung auf dem Gebiet der Restaurierung, bevorzugt in der Denkmalpflege
  • Sehr gute Deutsch- und EDV-Kenntnisse
Unser Angebot      
  • Attraktive Bezahlung
  • Weiterbildungs­möglichkeiten
  • Sommerfeste, Weihnachts­feiern und Teamevents
  • Strukturierte Einarbeitung in Ihre neue Arbeitsstelle
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Ergono­mische und moderne Arbeits­bedingungen
  • Vielfältige Mitarbeiter­vergünstigungen z.B. Corporate Benefits, JobRad
  Über uns NÜTHEN Restaurierungen GmbH & Co. KG ist zertifizierter „Fachbetrieb für Denkmalpflege“. Mit über 20 Jahren Erfahrung und Schwerpunkten bei
  • Natursteinarbeiten und Steinrestaurierung
  • Bildhauerarbeiten und Skulpturenrestaurierung
  • Mauerwerkssanierung
  • Putz- und Stuckarbeiten
  • Malerei, Kirchenmalerei und Farbgestaltung
ist NÜTHEN Restaurierungen das führende Unternehmen in diesem Segment. Wo hochmotivierte Mitarbeiter, traditionelle Handwerkskünste und moderne Bautechnik täglich zusammenkommen, um außergewöhnliche Projekte in ganz Deutschland umzusetzen, suchen wir stets Menschen, die gemeinsam mit Leidenschaft und Engagement historische Objekte für die Zukunft erhalten wollen. Bewerben Sie sich online über diesen link: Diplom-Restaurator (m/w/d) Stein Bad Lippspringe | NÜTHEN Jobs & Karriere (nuethen-sucht-dich.de) NÜTHEN Restaurierungen bewerbung(at)nuethen.de Anbieter NÜTHEN Restaurierungen GmbH + Co.KG Ansprechpartner Carina Priske Straße Anton-Lucius-Str-14 Ort 99085 Erfurt Telefon +49 361 65471-0 E-Mail bewerbung(at)nuethen.de Website www.nuethen.de

www.nuethen-sucht-dich.de

Job Features

Stellen-KategorieSteinkonservierung

Zur Verstärkung unseres Teams in Bad Lippspringe / OWL suchen wir zum nächstmöglichen Termin wir in unbefristeter Anstellung eine/n Akademischer Restaurator(m/w/d) für Stein.

Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut
Erstellt vor 4 Wochen
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist an der Herzog August Bibliothek eine zunächst auf 2 Jahre befristete Vollzeitstelle für eine / einen Restauratorin / Restaurator (Entgeltgruppe 9b TV-L) zu besetzen. Die tarifliche Arbeitszeit beträgt derzeit 39,8 Wochenstunden. Die Stelle wird durch Projektmittel finanziert. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Der Arbeitsort ist Wolfenbüttel. Perspektiven für eine über das befristete Projekt hinausgehende Beschäftigung sind vorhanden. Projektmittel werden nur befristet bewilligt und bedürfen eines Verlängerungsantrages. Die Herzog August Bibliothek ist eine Forschungsbibliothek mit den Schwerpunkten Mediävistik und europäische Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit. Sie besitzt eine bedeutende Handschriftensammlung und umfangreiche Bestände gedruckter Bücher des 15. bis 18. Jahrhunderts, mehrere Sondersammlungen sowie einen umfassenden Bestand moderner Forschungsliteratur. In zahlreichen Digitalisierungs-, Erschließungs- und Forschungsprojekten werden die Bestände zugänglich gemacht und wissenschaftlich genutzt. Die Stabsstelle Erhaltung und Restaurierung nimmt hierbei Querschnittsaufgaben wahr und stellt ein Kompetenzzentrum dar.   Ihre Aufgaben: 
  • Durchführen von Konservierungs-/ Restaurierungsmaßnahmen an Handschriften, Drucken und Grafik im Rahmen von Projekten
  • Mitwirken beim Erstellen von Konzepten für Restaurierungs- und Konservierungsprojekte
  • Prüfen und Begleiten von Sammlungsgut in der Vorbereitung auf die Digitalisierung einschließlich der Festlegung von Scanbedingungen
  • Mitarbeit bei Sonderausstellungen und im Leihverkehr
  Sie bringen mit:
  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom oder Master) der Konservierung / Restaurierung mit Schwerpunkt Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut
  • fundierte Kenntnisse und nachweisbare Erfahrungen in der präventiven Bestandserhaltung sowie der Konservierung und Restaurierung von Handschriften und Alten Drucken, vorzugsweise in einer Bibliothek
  • umfassendes Verständnis für historische und moderne Einbandstrukturen
  • fundierte Fachkenntnisse in kunst-/ materialtechnologischen Untersuchungstechniken
  • fachspezifische Englischkenntnisse (Wort und Schrift)
  • gute Kenntnisse von MS-Office-Programmen und digitaler Bildbearbeitung
  • Engagement und die Bereitschaft zur Übernahme neuer Aufgaben innerhalb des beruflichen Spektrums
  Wünschenswert sind: 
  • Planungsgeschick und Organisationstalent
  • Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein
  • Kommunikationsstärke und Kreativität
  Wir bieten Ihnen:
  • einen modernen, familienfreundlichen Arbeitsplatz in einer international bekannten Bibliothek, Forschungs- und Studienstätte
  • einen sicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst des Landes Niedersachsen
  • ein attraktives und abwechslungsreiches Aufgabenspektrum
  • eine umfassende und intensive Einarbeitung in den Tätigkeitsbereich
  • ein hochmotiviertes und aufgeschlossenes Team, in dem die Zusammenarbeit bereichernd ist
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten und Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten im Rahmen geeigneter Tätigkeiten
  • Möglichkeiten zur Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen sowie der individuellen Weiterentwicklung
  • eine Jahressonderzahlung im Rahmen des TV-L und Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst (VBL)
Die Herzog August Bibliothek strebt an, Unterrepräsentanzen i. S. des NGG in allen Bereichen und Positionen abzubauen. Die Gleichstellung von Frauen und Männern wird gefördert. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Ein Nachweis ist beizufügen. Interessentinnen und Interessenten können sich bei Almuth Corbach per E-Mail unter corbach(at)hab.de über das Arbeitsgebiet informieren.   Wenn Sie sich vorstellen können, diese Aufgaben zu übernehmen, freuen wir uns darauf, Sie kennenzulernen. Bewerbungen werden mit dem Kennwort „Erhaltung“ bis zum 21.04.2024 erbeten an die   Herzog AugustBibliothek Verwaltung Lessingplatz 1 38304 Wolfenbüttel E-Mail: verwaltung@hab.de   Bewerbungsunterlagen werden grundsätzlich nicht zurückgesandt, sondern datenschutzgerecht vernichtet. Sollte eine Rücksendung gewünscht sein, bitten wir um Beilage eines adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlags. Hinweis zum Datenschutz: Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen und zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens zu. Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber o. g. Stelle(n) schriftlich oder elektronisch widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf der Einwilligung u. U. dazu führt, dass die Bewerbung im laufenden Verfahren nicht mehr berücksichtigt werden kann.

Anbieter Herzog August Bibliothek

Ansprechpartner Almuth Corbach

Straße Lessingplatz 1

Ort Wolfenbüttel

PLZ 38304

E-Mail corbach(at)hab.de

Website https://www.hab.de/

Job Features

Stellen-KategorieGrafik, Archiv- und Bibliotheksgut

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist an der Herzog August Bibliothek eine zunächst auf 2 Jahre befristete Vollzeitstelle für eine / einen Restauratorin / Restaurator zu besetzen.

Präventive Konservierung
Erstellt vor 4 Wochen

Die Firma “Long Life for Art” von Christoph Waller bietet seit über 30 Jahren Produkte und Beratung zum Thema Präventive Konservierung. Zu unseren Kund*innen zählen Restaurator*innen und Museen weltweit, aber auch Industriefirmen und Privatleute. Zusätzlich zu unserem Online Shop beraten wir telefonisch und per E-Mail. Hierbei arbeiten wir in direktem Kontakt mit unseren Kolleg*innen vom „Datenlogger Store“. Eine ganze Reihe von Produkten produzieren wir selbst oder lassen wir nach unseren Angaben fertigen. Andere Produkte passen wir nach Bedarf der Kund*innen an. Hierdurch ergibt sich ein fruchtbares Zusammenwirken zwischen Kund*innen und uns.

Das Team ist eine bunte Mischung aus Physikern, Ingenieur*innen und Restaurator*innen. Wir arbeiten in mehreren kleinen Büros in einem historischen Winzerhof im Kaiserstuhl. Unsere familiäre Mitarbeiteranzahl von 12 Personen erlaubt kurze Entscheidungswege, eine flexible Arbeitsgestaltung und Raum zur Entfaltung. Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Ihre Aufgaben
  • Konditionieren unserer Granulate zur Vitrinenklimatisierung
  • Technische und handwerkliche Konstruktionsarbeiten, z.B. an Klimageräten
  • Auftragsabwicklung und Einkauf mit unserem Warenwirtschaftssystem
  • Fachliche Kundenberatung per Telefon und E-Mail
  • Versandabwicklung / Zollabwicklung
Ihr Profil
  • Abgeschlossene Ausbildung in der Restaurierung, in einem technischen Beruf oder einer Naturwissenschaft
  • Physikalisches Verständnis v.a. im Bereich Klima
  • Technisches Verständnis und handwerkliches Geschick
  • Computerkenntnisse: Office Programme (Must), von Vorteil sind Warenwirtschaftssysteme
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse. Andere Sprachen sind willkommen
  • Freude an Kommunikation mit Kunden und Lieferanten
  • Körperliche Belastbarkeit (Kartons und Säcke bis 30 kg)
  Wir bieten
  • Teilzeit Stelle (50-80 %) in einem gesunden Unternehmen, gute Bezahlung
  • Hohe Eigenverantwortung, flache Hierarchien, kurze Dienstwege, Raum zur persönlichen Entfaltung
  • Familiäre Umgebung und gutes Mittagessen, Tischtennis
  • Jobrad möglich
  • Fußläufige Bahnanbindung und naturnahe Umgebung im wärmsten Teil Deutschlands, ca. 17 km von Freiburg im Breisgau
  Kontakt Unsere Webseiten sind www.LLFA.de, www.datenlogger-store.de und www.mostralog.com. Für weitere Fragen melden Sie sich gerne unter +49 (0) 7663 608 99-0. Ihre Bewerbung senden Sie am besten per E-Mail an info(at)LLFA.de.  

Anbieter Long Life for Art, Christoph Waller

Ansprechpartner Tobias Sommer, Christoph Waller, Anna Emerson

Straße Hauptstr. 47

Ort 79356 Eichstetten

E-Mail info(at)LLFA.de

Website www.LLFA.de

 

Job Features

Stellen-KategoriePräventive Konservierung

Die Firma “Long Life for Art” von Christoph Waller sucht eine*n Restaurator*in/ Techniker*in.