Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vortrag „Bauforschung am Schloss Großkühnau unter Einbeziehung eines bauzeitlichen Modells“

18. April @ 18:00 - 19:30

Im Rahmen der Vortragsreihe des VDR und des Kunstmuseums Moritzburg Halle (Saale) „Restaurierung und Forschung“ lädt die Landesgruppe Sachsen-Anhalt des VDR am Donnerstag, dem 18. April 2019, um 18 Uhr zum Vortrag „Bauforschung am Schloss Großkühnau unter Einbeziehung eines bauzeitlichen Modells“ ins Kunstmuseum Moritzburg Halle ein.

Referent ist Dipl.-Restaurator Robert Hartmann, Referatsleiter für Denkmalpflege und Bauforschung bei der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz.

Historische Innenaufnahme Schloss Großkühnau um 1925, Kulturstiftung Dessau-Wörlitz

Das Schloss Großkühnau ist bekannt als Wohnort von Prinz Albert Friedrich von Anhalt-Dessau (1750-1811), dem jüngsten Bruder von Leopold III. Friedrich Franz, Fürst und Herzog von Anhalt-Dessau. Gegenwärtig wird der Bau als Verwaltungssitz der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz genutzt. Dazwischen liegt eine wechselvolle Geschichte.

Über das Schloss Großkühnau gibt es keine konkreten Bauakten. Die Bauzeit lässt sich jedoch anhand verschiedener Archivalien erfassen. Ob ein Vorgängerbau im heutigen Ensemble eingebunden ist oder ob es einen kompletten Abriss und einen Neubau gab war bisher nicht eindeutig geklärt. Erst die aktuell stattfindenden Baumaßnahmen ermöglichen es, am Schlossbau umfangreiche Bauforschungen durchzuführen. Diese Erkenntnisse werden im Vortrag näher erläutert.

Im Museum für Stadtgeschichte in Dessau befindet sich ein Modell aus der Lehrmittelsammlung der im 18. Jahrhundert berühmt gewordenen Dessauer Modellschule „Philanthropinum“. Dieses Modell ist ein maßstabsgetreues Abbild vom Großkühnauer Schloss. Das bauzeitliche Modell wurde vom Referenten im Jahr 2000 restauriert und hat wesentlich mit zur Bauforschung beigetragen. Aktuell hat die Befundung vom Schweinfurter Grün, als historische Wandfarbe verwendet, auf die Baumaßnahme Einfluss genommen. Der Umgang mit dem sehr toxischen Pigment stellt die Denkmalpflege vor besondere Herausforderungen.

 

Modell vom Schloss Großkühnau nach der Restaurierung im Jahr 2000, Museum für Stadtgeschichte Dessau

 

Details

Datum:
18. April
Zeit:
18:00 - 19:30
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Kunstmuseum Moritzburg
Friedemann Bach Platz (Multifunktionsraum, Eingang Toreinfahrt)
Halle/ Saale,06108Deutschland
+ Google Karte