Home Foren Verband und Mitgliedschaft Erhöhung der Mitgliedsbeiträge Erhöhung Mitgliedsbeiträge – Wir bitten um Ihre Meinung! Antwort auf: Erhöhung Mitgliedsbeiträge – Wir bitten um Ihre Meinung!

#14222
Dirk Sturmfels
Teilnehmer

Ja, ich bin für eine Beitragserhöhung.

Vorausschauend wäre es notwendig, mehr als nur die nächsten 2 Jahre zu betrachten.
Ein 10-jahresplan für die Beitragserhöhung, die zurzeit bekannten Kostenstrukturen sowie für die
berufspolitische Ausrichtung des Verbandes wäre sinnvoll.

Liegt eine solche Planung vor?

Es ergeben sich aus der Mitgliedschaft immer neue Forderungen zu den Aktivitäten des Verbandes.
Welche mittelfristigen und langfristigen Aktivitäten werden hier aufgegriffen und weiterverfolgt?

Die vielfach gepriesene Transparenz zur Arbeit des Verbandes wird nach meiner Ansicht immer noch nicht richtig vermittelt.

Was bleibt zu den bisher geleisteten Arbeiten:

Im Rahmen der ehrenamtlichen Tätigkeiten wird viel geleistet.
Dies weiss ich aus jahrelanger aktiver Mitarbeit in verschiedenen Gremien. Nicht immer wurden die gesteckten Ziele erreicht.
Wenn ich für einen Mehraufwand (Beitrag) eine Mehrleistung durch den Verband erwarte, so ist diese Mehrleistung auch von meiner eigenen tätigen Leistungsbereitschaft für den Verband abhängig.
Nur durch eine Beitragszahlung werde ich als Mitglied – egal in welchem Verband – nicht viel erreichen.
Ein aktive Mitarbeit ist zwingend notwendig, um Strukturverbesserungen zu erreichen.
Unsere heutige eigene Leistung wird die Zukunft unseres Berufsstandes festlegen.

Also: Helft mit, engagiert euch!