Home Foren Verband und Mitgliedschaft Erhöhung der Mitgliedsbeiträge Erhöhung Mitgliedsbeiträge – Wir bitten um Ihre Meinung! Antwort auf: Erhöhung Mitgliedsbeiträge – Wir bitten um Ihre Meinung!

#14225
Anonym
Inaktiv

Auch ich würde einer moderaten Erhöhung auf 200-250€ zustimmen, wenn ich weiß, dass die Beiträge gut angelegt sind. Ich weiß, dass viel vom VDR geleistet wird, aber auch ich kann mir als Selbstständige trotz Vergünstigungen keine Teilnahme an Tagungen und Konferenzen leisten oder aktiver beim Verband mitgestalten. Ich habe mich mit Leuten aus Politik und Handwerkskammer unterhalten und keiner scheint ein genaues Verständnis dafür zu haben, wer wir Restauratorinnen und Restauratoren sind und welche Arbeit wir leisten und leisten können (auch in Kooperation mit dem Handwerk)- trotz aller Bemühungen um Lobbyarbeit (Barbara Springmann hat das ebenfalls angesprochen).

Ich würde mir wünschen, dass die entscheidenden Gremien durch den VDR mehr aufgeklärt werden. Auch wäre es sinnvoll, Selbstständige bei der Beitragserhöhung eventuell zu entlasten oder Wege zu finden, den Mitgliedern bei Veranstaltungen des Verbands größere Ermäßigungen zu gewähren. Dann wären Beitragserhöhungen gerechtfertigt.

Wie Dirk Sturmfels angesprochen hat, brauchen wir mehr aktive Mitarbeit. Ich bin gern bereit mich zu engagieren. Ich schreibe auch gern an einem Pamphlet für Handwerkskammer, Architektenkammern, IHK etc. mit und rühre die Werbetrommel für unseren Beruf. Dazu bräuchte es aber noch andere Freiwillige und die Rückendeckung vom VDR.

Herzliche Grüße,
Franziska Motschmann