Agnieszka Wojdan
Diplom-Restaurator/in Kunsthaus Rhenania Yachthafen

Aus Liebe zur Kunst
Die Frage, warum ich Restauratorin geworden bin, ist einfach und schwer zugleich. Die einfachste Antwort ist, dass mich seit ich denken kann das Staunen, die Ehrfurcht und die Liebe zu Gemälden, Skulpturen und allen Arten von Kunst begleiten. Diese einfache Antwort hat mich auch nach Köln mit seinen Kunstmessen, Galerien, Museen und Kirchen gezogen.

Erhalt der Stimme des Originals
Komplexer ist die Antwort, warum ich genau auf meine Weise Kunst restauriere. Irgendwann im Laufe der Zeit habe ich den Wert der „Aura des Originals“ verstanden – der ganz eigenen Stimme von einem Ölgemälde, einer Ikone, einem Altar oder einer Holzfigur, die der Künstler / die Künstlerin dem Werk gegeben haben. Diese ureigene Stimme macht den Wert eines Kunstwerkes aus – im materiellen wie ideellen Sinn.

Meine Mission als Restauratorin
Meine Mission ist es, für meine Kunden die ureigene Stimme ihrer Kunstwerke zu erhalten. Oder sie – wenn Sie von einem Gemurmel aus Vergilbung, altem Firniss oder Rissen überlagert ist – wieder hörbar zu machen. Ich hoffe, ich kann Ihnen auf diesen Seiten nicht nur etwas von meinem Restaurierungs-Angebot, sondern auch etwas von meiner Begeisterung für die leise Arbeit im Hintergrund der Kunst vermitteln. Egal ob es ein antikes Gemälde ist, dass für Sie persönlich große Bedeutung hat, ein auf einer Auktion ersteigerter vergoldeter Bilderrahmen oder eine Skulptur, in die Sie investiert haben: ich bin dafür da, den Wert Ihrer Kunst zu bewahren.

 Besondere Kompetenzen:

Vergoldung, historische Techniken, Erstellen von Kopien