Harriet Fischer, geb. Langewellpott
Restaurator/in M.A.

Freiberufliche Objektrestauratorin in der Darmstädter Region seit 2017.

 

Während und nach der Schulzeit Grabungshelfertätigkeiten.

1 Jahr studienvorbreitendes Praktikum am Schloss Gottorf – Schleswig-Holsteinische Landesmuseen

5 Jahre Studium der Konservierung und Restaurierung von archäologischen, ethnologischen und kunsthandwerklichen Objekten.

Während des Studiums Praktika beim Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg, Haber und Brandner, Naturkundemuseum Stuttgart. Arbeit an Objekten aus Glas, Wachs, Tapa, Holz, Metallen, Federn, Leder, Porzellan und Bein.

Abschluss Bachelor of Arts über die Reinigung von vergoldetem Silber mit lokal anwendbaren Elektrolyse-Verfahren,

Abschluss Master of Arts über die Restaurierung historischer Tierpräparate.

1,5 Jahre Projektrestauratorin am Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege, Tätigkeitsfeld: Erstversorgung, Restaurierung und präventive Konservierung von archäologischen Objekten aus Neolithikum bis ins Frühe Mittelalter.

1 Jahr am Römisch-Germanischen Zentralmuseum in der Prozesskette des Depotumzugs beschäftigt.

Anstellung in Teilzeit am Hessischen Landesmuseum Darmstadt als Depotverwalterin Kunsthandwerk.