Kristina Blaschke-Walther
Restaurator/in M.A. , Dipl.Rest. Sprengel Museum Hannover

übernehme keine Aufträge
+49 (0)511 168 31033

Lehre zur Buchbinderin für Einzel- und Sonderfertigung und Vorpraktikum im Rheinischen Archiv- und Museumsamt Brauweiler; Studium zur Diplom Konservatorin/Restauratorin (FH) für Graphik, Schriftgut und Photographie an der Hochschule der Künste Bern; studienbegleitende Praktika im Deutschen Historischen Museum Berlin, der SUB Göttingen, in der Kungliga Bibliothek Stockholm und im Atelier Strebel; Anstellungen im Atelier Strebel, der Zentralbibliothek Bern, der Hochschule der Künste Bern in Lehre und Forschung und als Dozierende an der HAWK Hildesheim, Fakultät Bauen und Erhalten; Masterstudium in Conservation-Restoration berufsbegleitend in Bern; ehemaliges Vorstandsmitglied des Schweizerischen Verbandes für Konservierung und Restaurierung SKR; erfolgreich abgeschlossenes Forschungsprojekt „Diasec 3“ an der Hochschule der Künste Bern („Unmounted versus face-mounted inkjet prints – Analyses concerning their light ageing behaviour“. Kristina Blaschke-Walther, Sebastian Dobrusskin. In: Journal of PaperConservation. Vol. 16 (2015), Issue 1. S. 9-17; „Untersuchungen zur Lichtechtheit von unlaminierten und laminierten Inkjet-Prints“ Kristina Blaschke-Walther, Sebastian Dobrusskin. In: Rundbrief Fotografie. Vol. 21 (2014), No. 1/2 [N.F. 81/82]. S. 42-47); seit September 2016 Restauratorin für Fotografie am Sprengel Museum Hannover