Susanne Danter
Diplom-Restaurator/in-FH

Arbeit- und Auftraggeber

Staatliche Kunsthalle Karlsruhe, Rheinisches Landesmuseum Bonn, Kölnisches Stadtmuseum, Denkmalamt Wien, Münchner Stadtmuseum, Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten Hessen, Institut Mathildenhöhe Darmstadt, Museum Giersch Frankfurt, Historisches Museum Frankfurt, Liebieghaus Frankfurt, Bayerische Staatsgemäldesammlung und  diverse private Auftraggeber

 

Vita

1995 Abitur in Frankfurt am Main

1995-1996 einjähriges Praktikum im Atelier von Dipl.-Restauratorin Frau S. Silbernagel in Bad Homburg v.d.H., Konservierung und Restaurierung von Gemälden und Skulpturen

1996-1998 zweijähriges Volontariat in den Restaurierungsateliers der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe, Bereich Konservierung und Restaurierung von Gemälden und Skulpturen

1998-2003 Studiums im Fachbereich Konservierung und Restaurierung von Kunst- und Kulturgut, Studienrichtung Gemälde/Skulptur an der Fachhochschule Köln Thema der Diplomarbeit: „Seide als Bildträger in der europäischen Malerei“

2003-heute freiberuflich tätig im eigenen Atelier für verschiedene öffentliche und private Auftraggeber. Weiter angestellt (50%) tätig als Restauratorin für Gemälde und Skulptur in der Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten Hessen