Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Messe Exponatec und VDR-Messeauftritt

17. November - 19. November

Vom 17.-19.11.2021 trifft sich die Fachwelt wieder in Köln zur 10. Auflage der Messe Exponatec Cologne. Der Verband der Restauratoren ist mit einem Stand und Vortragsprogramm dabei.

Am Stand A040 in Halle 2.2 präsentiert der VDR seine Neuheiten und lädt zum Gespräch mit Vorstand und Geschäftsstelle ein.

Im Anschluss an die Kunstsprechstunde des CICS der TH Köln am Mittwoch, 17.11., bietet der VDR ab 17:30 Uhr Eigentümern, Sammlern, Händlern und weitern Interessierten Beratung bei der Suche nach geeigneten Restaurator:innen.

 

Messelaufzeit:          Mittwoch, 17.11. bis Freitag, 19.11.2021
Wann:                          Mi. + Do. 10:00 - 19:00 Uhr; Fr. 10:00 - 18:00 Uhr
Wo:                              Halle 2.2, Stand A-040, Koelnmesse

Unsere Mitglieder haben freien Zutritt zur Messe. Die Zugangscodes erhalten Sie von uns per E-Mail. Aufgrund der aktuellen Situation ist der Messebesuch in diesem Jahr nur mit vorheriger Online-Anmeldung möglich. Sie erhalten die Eintrittskarte inkl. ÖPNV-Ticket in digitaler Form. Kassen wird es vor Ort nicht geben. Wir bitten Interessierte sich daher vorab zu registrieren und freuen uns über interessierte Besucher:innen am Messestandort Köln! Hier finden Sie 8 gute Gründe für Ihren Besuch.

Weitere Informationen zur Messe finden Sie hier.

Sicherheit
Den sicheren Messebuch sowie Ihre Zutrittsmöglichkeiten finden Sie unter CH3CK: Sicherer Messebesuch (hier alle Informationen zum Download).

Anreise und Aufenthalt
Weitere wichtige Informationen: Anreise, Hallenplan sowie die Gegebenheiten vor Ort.

Nutzen Sie unser Angebot und werden vor Ort Mitglied!

VDR-Vortragsprogramm

17.11.2021, 17:30 Uhr, Speakers Corner
"Wie finde ich geeignete Restaurator:innen?"

Vortrag und Beratung von Eigentümern im Anschluss an die Kunstsprechstunde der TH Köln, bei der Expert:innen kostenfrei Kunstschätze aus Privatbesitz untersuchen. (Freier Zutritt mit Messeticket)

Die VDR-Vortragsreihe befasst sich mit besonderen Herausforderungen und dem Umgang mit Katastrophen beim Restaurieren. Foto: C. Adolphs, Städtisches Museum Abteiberg

19.11.2021, 14:30-17:00 Uhr, Speakers Corner
VORTRAGSREIHE:
"Alarmstufe Rot – Restaurieren im Notfall"

Scheitern ist keine Option, wenn Kulturgut für die Nachwelt zu sichern ist. Stürzt ein Kunstwerk von der Wand und droht der Totalverlust, greifen Restaurator:innen ein. Sie suchen Lösungen, wenn ein kinetisches Werk durch Stillstand und optische Veränderungen seine künstlerische Aussage verliert. Und sie retten so viel Substanz wie möglich, wenn die Flut massenweise Schriftstücke, Fotos, Mobiliar und Ausstattung mit sich reißt.
In der VDR-Vortragsreihe berichten wir von kleineren und größeren Katastrophen und besonders kniffligen Herausforderungen beim Bewahren und Restaurieren. Anhand prominenter Beispiele aus dem regionalen Umfeld der Messestadt Köln gewinnen die Besucher Einblick in die Bewahrung moderner und zeitgenössischer Kunstwerke und die Rettung von Kulturgütern allgemein.

(Freier Zutritt mit Messeticket)

Programm

14:30 Uhr
Grußwort und Einführung

VDR-Präsidium

14:45 Uhr
Schießbild von Niki de St. Phalle – Abgestürzt und gerettet

Christine Adolphs, Städtisches Museum Abteiberg, Jens Hofmann und Benjamin Albrecht, Ateliergemeinschaft Paulusstraße

15:15 Uhr
Die textilen Figuren Othello & Desdemona von Aeppli und Tinguely.
"(Wieder-)aufblühen" oder "verblühen" lassen? Entwicklung eines Restaurierungs- und Ausstellungskonzepts zwischen Objekthistorie und Künstlerintention.
Cora Lisbach, Studierende am CICS der TH Köln

15:45 Uhr
Rettung nach der Flut – Einsatz des Kölner Notfallcontainers
Nadine Thiel, Leiterin der Bestandserhaltung des Historischen Archivs der Stadt Köln

16:15 Uhr
Was wir aus der Flut lernen können – ein Rückblick aus Sicht von freiwilligen ehrenamtlichen Helfern und ein Ausblick aus Sicht des VDR- Arbeitskreises Kulturgüterschutz 

Gisela Gulbins, Vize-Präsidentin des Verbandes der Restauratoren und Vorsitzende des VDR-Arbeitsausschusses Kulturgüterschutz, mit Gästen

17:00 Uhr
Ende der Veranstaltung

Weitere Programmpunkte während der Exponatec 2021 (Auswahl)

Bei Interesse finden Sie hier das vollständige Programm der Messe.

DURCHGEHEND (MI.-FR. 17.-19.11.2021)

MESSEN: Parallel laufende Kunstmessen
Parallel zur Exponatec Cologne finden auf dem Messegelände parallel die Kunstmessen Art Cologne (für moderne und zeitgenössische Kunst) und Cologne Fine Arts & Design (mit Kunst und Antiquitäten von Galerien und Kunsthändlern) statt. 

SONDERSCHAU: Ausstellung Best in Heritage
Präsentation einer Auswahl der besten auf der „The Best in Heritage“-Konferenz prämierten Leistungen am Stand A021

SONDERSCHAU: Ausstellung CICS der TH Köln
Mit dem diesjährigen Thema „Werte schöpfen – Values creation“ widmet sich das CICS einem zentralen Aspekt der Restaurierung: der Schöpfung und Erhaltung von Werten (Stand E020).

MITTWOCH, 17.11.2021

VORTAG: Digital und attraktiv. Welches Potential bieten digitale Angebote für Museen?
Talkreihe des DMB (täglich), um 11:00 Uhr, 12:00 Uhr, 14:00 Uhr, 15:00 Uhr

SPRECHSTUNDE: Antiquität, Rarität oder Fälschung? Kunstsprechstunde des CICS der TH Köln
(Zehn Plätze sind noch zu vergeben, Uhrzeit wird kurzfristig festgesetzt)

VORTAG: VDR-Vortrag und Beratung „Wie finde ich geeignete Restaurator:innen?“
17:30 Uhr, Speakers Corner

PREISVERLEIHUNG: Verleihung des Preises „"Riegel - KulturBewahren 2021"
18:00 Uhr, Speakers Corner

DONNERSTAG, 18.11.2021

VORTAG: Digital und attraktiv. Welches Potential bieten digitale Angebote für Museen?
Talkreihe des DMB (täglich), um 11:00 Uhr, 12:00 Uhr, 14:00 Uhr, 15:00 Uhr

KONGRESS: Europa Nostra: Digitalisierung und Kulturerbe
18.11.2021, 10:30-15:00 Uhr, Kristallsaal, Congresszentrum Ost

"Sammlungsmanagement - Experten geben Einblicke"
Expertengespräch der ARTE Generali mit Iris Handke (Head of ARTE Generali Deutschland), Dr. Hans Ewald Schneider (Geschäftsführer Hasenkamp), Dr. Alexandra Schües (Kunstsachverständige Gielisch GmbH) und Gisela Gulbins (Vizepräsidentin Verband der Restauratoren). Mehr Infos unter  ART COLOGNE
18.11.2021, 16:00 Uhr, Kongresssaal, Art Cologne

KONGRESS: Mastertage des Cologne Institute of Conservation Sciences (CICS) der TH Köln
Hier geht es zum Programm.
18.11.2021, 16:00–19:00 Uhr (zweitägig Do.-Fr.), Kristallsaal

FREITAG, 19.11.2021

VORTAG: Digital und attraktiv. Welches Potential bieten digitale Angebote für Museen?
Talkreihe des DMB (täglich) um 11:00 Uhr, 12:00 Uhr, 14:00 Uhr

KONGRESS: Mastertage des Cologne Institute of Conservation Sciences (CICS) der TH Köln
Hier geht es zum Programm.
19.11.2021, 10:00–18:00 Uhr (zweitägig Do.-Fr.), Kristallsaal

KONGRESS: Deutsches Forum Baukultur und Denkmalpflege des BHU
19.11.2021, 10:30-14:30 Uhr, Kristallsaal

Das dritte Deutsche Forum Baukultur und Denkmalpflege steht unter dem Themenschwerpunkt Zivilgesellschaftliches Engagement für Industriekultur. Das Forum bildet wie auch in den kommenden Jahren die Auftaktveranstaltung der Europäischen Landschaftsdekade (2018DALE2027). Für das Jahr 2022 wurde als DALE-Thema „Industrial transition and landscapes“ gewählt.

VORTRAGSREIHE: Alarmstufe Rot – Restaurieren im Notfall. Vortragsreihe des VDR (s. o.)
19.11.2021, 14:30-17:00 Uhr, Speakers Corner

Kontakt

Bei Fragen melden Sie sich bitte beim Veranstaltungsteam der VDR Geschäftsstelle unter veranstaltungen[at]restauratoren.de oder unter der Telefonnummer +49 228 926897-13 (Julia Kun, Mo-Mi) oder -14 (Henrike Steinweg, Do-Fr).

Stand des CICS 2019. Foto: KoelnMesse
Stand des CICS 2019. Foto: KoelnMesse
Foto: EXPONATEC COLOGNE 2019, VDR Stand nach Aufbau. © J. Kun.
Foto: EXPONATEC COLOGNE 2019, VDR Stand nach Aufbau. © J. Kun.
Foto: EXPONATEC COLOGNE 2019, VDR Auslage am Stand, Aufbau. © J. Kun.
Foto: EXPONATEC COLOGNE 2019, VDR Auslage am Stand, Aufbau. © J. Kun.

Details

Beginn:
17. November
Ende:
19. November
Veranstaltungskategorie:
https://www.exponatec.de/

Veranstaltungsort

KölnMesse
Messeplatz 1
Köln, 50679 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen