Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Online-Vortrag: Untersuchung eines motorisierten Dreirades

20. April @ 18:00 - 19:00

Das Technoseum in Mannheim bietet im Rahmen seines Restaurierungskolloquiums am 20.04.2023 als Online-Veranstaltung folgenden Vortrag von Frederik E. Scherer, Fachjournalist, Böhl-Iggelheim und Dr. Gundula Tutt, Dipl.-Restauratorin, Vörstetten an:

Des Rätsels Lösung: Interdisziplinäre und forensische Untersuchung eines motorisierten Dreirades unbekannter Herkunft

Tagespresse und Fachmedien berichteten im Laufe des Jahres 2021 über ein hölzernes, motorisiertes Dreirad, das der „Ost-Klassiker-Klub Wolkramshausen“ entdeckt hatte, dessen Alter und Provenienz jedoch ungeklärt war. Durch oberflächliche Berichterstattung und Einzelmeinungen entstanden Gerüchte und Spekulationen, weshalb ein fünfköpfiges Expertenteam das Fahrzeug interdisziplinär und mit wissenschaftlichen Methoden untersuchte.

Ziel war es, den Verein unentgeltlich bei einer professionellen Einordnung des Dreirades zu unterstützen. Es sollten alle Details zu Historie, Provenienz, Technik und Materialien unvoreingenommen betrachtet und dabei der Gesamtkontext des Dreirades berücksichtigt werden. Hierzu wurden auch Proben entnommen, die verschiedenen Analyseverfahren im Labor unterzogen wurden, darunter eine C-14-Analyse. Die Ergebnisse wurden wissenschaftlich nachvollziehbar ausgewertet.

Eine derartige Vorgehensweise ist bei technischen Kulturgütern und besonders bei historischen Fahrzeugen selten, birgt aber großes Potenzial. Der Vortrag erklärt die Untersuchung und präsentiert die Ergebnisse, die tatsächlich belastbare Aussagen zu Alter und Historie des Dreirades zulassen.

Der Vortrag beginnt um 18 Uhr, es ist keine Anmeldung erforderlich.

Über die Website des Technoseums kann man sich einwählen: www.technoseum.de

Details

Datum:
20. April
Zeit:
18:00 - 19:00
Veranstaltungskategorie: