Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Rembrandt-Tagung

21. Januar - 22. Januar

Anlässlich der Ausstellung „Nennt mich Rembrandt! Durchbruch in Amsterdam“ veranstaltet das Städel Museum am 21. und 22. Januar 2022 eine internationale Tagung, die sich aktuellen kunsttechnologischen Forschungen zu Rembrandts Gemälden und Arbeiten auf Papier widmet. Die Tagung bringt Perspektiven aus den Fachdisziplinen der Kunstgeschichte und Restaurierung zusammen und geht der Frage nach, welche kunsttechnologischen und methodischen Herangehensweisen derzeit im Vordergrund der Rembrandt-Forschung stehen und welche Ergebnisse sie für die zukünftige Forschung versprechen.

Die Tagung wird aufgrund der aktuellen Corona-Situation ausschließlich digital stattfinden. Im Anschluss an die Tagung werden die aufgezeichneten Vorträge über den YouTube-Kanal des Städel Museums zugänglich gemacht.

Konzeption & Organisation: Prof. Dr. Stephanie Dickey (Queen’s University, Kingston), Prof. Dr. Jochen Sander und Dr. Friederike Schütt (Städel Museum, Frankfurt am Main)

Details

Beginn:
21. Januar
Ende:
22. Januar
Veranstaltungskategorie: