Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vortrag: Der Rimini-Altar

24. November @ 17:00 - 18:00

In der Veranstaltungsreihe der Donnerstags-Vorträge der Hochschule der Künste Bern geht es am 24.11.2022 von 17 bis 18 Uhr in einem Online-Vortrag um den „Rimini-Altar – ein mittelalterliches Meisterwerk. Kunsttechnologie, Konservierung und Restaurierung sowie allgemeine Beobachtungen zu Teilfassungen auf Alabaster.“

Er ist weltweit eines der bedeutendsten spätmittelalterlichen Kunstwerke aus Alabaster und ein Hauptwerk der Liebieghaus Skulpturensammlung Frankfurt: der Rimini-Altar (um 1430). Der Vortrag gibt einen Überblick über die Ergebnisse aus dem mehrjährigen Restaurierungsprojekt des Kunstwerkes: Dabei werden die Eigenschaften des Materials Alabaster sowie Beobachtungen der kunsttechnologischen Untersuchung dargestellt. Daneben wird die Herausforderungen der Konservierung und Restaurierung des hochempfindlichen Materials aufgezeigt und sich mit Fragen zur Bildhauertechnik sowie der ursprünglichen Farbigkeit des Altars und mittelalterlichen Alabasterwerken generell auseinandergesetzt. Harald Theiss, geboren 08.04.73. bis 2000 Studium Dresden/ Wien. Ab 2005 Abteilungsleiter Skulpturenrestaurierung GNM Nürnberg. Ab 2007 leitender Restaurator der Liebieghaus Skulpturensammlung Frankfurt. Div. Projekte in Polychromieforschung inkl. experimentelle Studien. Fokus Anorganischer Bildträger.

Referent*in: Dipl.-Rest. Harald Theiss
Moderation: Dr. Karolina Soppa
Host: IMIKUK Institut Materialität in Kunst und Kultur

Weitere Informationen und Zoom-Link

Details

Datum:
24. November
Zeit:
17:00 - 18:00
Veranstaltungskategorie: