Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Vortrag: Sprache ohne Worte – Wenn eine Restauratorin übersetzt

27. Juni @ 18:00 - 19:00

Mit dem Restaurierungskolloquium wendet sich das Technoseum Mannheim seit 1988 gleichermaßen an Restauratoren, Museumswissenschaftler und interessierte Laien. Es will ein Podium für aktuelle Fragen aller Restaurierungsgebiete sein und damit die Kommunikation innerhalb der Restaurierungsszene fördern.

Am 27.06.2019 spricht Dipl.-Designerin Bettina Bombach-Heidbrink über zwei Gipsobjekte und deren Geheimnisse.

Voraussetzung für eine gemeinsame Sprache ist Wissen und Erfahrung, vor allem wenn es sich um eine Sprache ohne Worte handelt. Während jeder Restaurierung lässt sich ein Restaurator auf dieses Abenteuer ein, schärft den Blick und versucht alles zu verstehen, was ihm ein Objekt erzählen will. Dabei verliert er nie aus dem Blick, es zu erhalten und für andere lesbar zu machen. Er übersetzt also.
Diesmal gaben 2 Gipsobjekte aus dem Pfinzgaumuseum „Die Trauernde“ und „Maria Immaculata“ ihre Geheimnisse preis. Sie erfuhren bei der Restaurierung in den letzten Jahren eine Verwandlung und erzählten ihre Geschichte – ohne Worte.

Beginn 18 Uhr
Eintritt frei
Website Technoseum

Details

Datum:
27. Juni
Zeit:
18:00 - 19:00
Veranstaltungskategorie: