Der VDR freut sich auf Ihren Besuch! Halle 2 Stand H48

Ausstellung "Restaurieren nach dem Brand" // Projekt der HAAB und HAWK

Zehn Jahre nach dem verheerenden Brand am 2. September 2004 zieht die Herzogin Anna Amalia Bibliothek (HAAB) Bilanz über Art und Umfang der Schäden sowie die Erhaltung von 118.000 brand- und löschwassergeschädigten Drucken und Notenhandschriften der Welterbestätte. Mit Unterstützung der Studienrichtung Konservierung und Restaurierung von Schriftgut, Buch und Graphik der HAWK in Hildesheim ist eine umfassende Ausstellung und Buchpublikation entstanden.

weitere Informationen

Meisterzeichnungen im Riesenformat // Herausforderung für Restauratoren in Stuttgart

Zeichnungen im riesigen Format von mehreren Quadratmetern sind derzeit im Neuen Schloss Stuttgart zu sehen. Es sind die Entwürfe für die im Krieg zerstörten Fresken in der königlichen Residenz. Die großen Skizzen stellten die Fachleute vor ungewöhnliche Aufgaben, zuerst bei der Restaurierung und dann bei der Präsentation in der aktuellen Ausstellung. Noch bis zum 13. September werden sie der Öffentlichkeit präsentiert – das erste Mal seit ihrer Entstehung vor über 170 Jahren. Zu sehen sind sie in spektakulärer Umgebung: Für die Ausstellung werden die Repräsentationsräume der Landesregierung im Neuen Schloss geöffnet.

weitere Informationen

Neuauflage des VDR- Berufsregisters erschienen // Nachschlagewerk zur Restauratorensuche

Die neue Auflage des gedruckten Berufsregisters ist erschienen. Dieses Verzeichnis, das der VDR seit mehreren Jahren regelmäßig herausgibt, erleichtert privaten und öffentlichen Auftraggebern seither die Suche nach geeigneten Restauratoren. In 13 Bänden sind, sortiert nach Bundesländern und Fachgebieten, Restauratoren gelistet, die für ihre Aufnahme in den VDR eine hohe Qualifikation nachweisen mussten.

weitere Informationen

"Quillworkshop 2014 - Herstellungs-techniken und Konservierung von Stachelschwein-borstenstickereien" in Berlin // VDR-Weiterbildung

Der zweitägige Workshop mit der Referentin Nancy Fonicello gibt Einblicke in die Technik der Stachelschweinborsten-Dekorationen der Indianer Nordamerikas. Die Untersuchung herstellungstechnischer Details und das Nacharbeiten der Techniken mit Originalmaterialien stehen neben der Betrachtung konservatorischer Fragen im Mittelpunkt des Workshops, der vom 10. bis 11. Oktober 2014 am Ethnologischen Museum Berlin stattfinden wird. Es sind noch wenige Restplätze frei.

weitere Informationen

Call for Papers "Der Fund und das Wasser" // 5. Tagung der FG Archäologische Objekte

Vom 19.-21. März 2015 richtet die Fachgruppe Archäologische Objekte im Verband der Restauratoren (VDR) e.V. mit freundlicher Unterstützung des Deutschen Schiffahrtsmuseums ihre 5. Fachtagung in Bremerhaven zum Thema „Der Fund und das Wasser“ aus. Bis zum 01. Oktober 2014 wird um Beiträge gebeten.

weitere Informationen

NRW-Restaurierungs-programm // neue Projekte 2014

 Das Land Nordrhein-Westfalen fördert nun im siebten Jahr Konservierungs- und Restaurierungsmaßnahmen an Objekten der unterschiedlichsten Sparten. Kunstwerke, die vom Zerfall bedroht sind, sollen so erhalten und der Bestand von Sammlungen gesichert werden. Nach dem Entscheid der Expertenjury sind im Frühjahr wieder zwölf spannende Projekte an den Start gegangen, die nun online abrufbar sind.

weitere Informationen

VDR auf der EUHEF in Frankfurt // Besuchen Sie uns!

Vom 10. bis 12. Oktober 2014 stellt der Verband der Restauratoren auf der European Heritage Fair (EUHEF) in Frankfurt am Main aus. Auf dieser Messe für Restaurierung, Sanierung, Pflege und Erhaltung von historischen Häusern, Gärten und Parkanlagen repräsentiert der VDR den Berufsstand der Restauratoren und beantwortet Fragen rund um die Bewahrung von Kunst und Kulturgut. Wir laden Sie herzlich dazu ein, uns am Stand zu besuchen. Ein kostenfreies Messeticket  zum Ausdrucken erhalten Sie, indem Sie sich online registrieren.

weitere Informationen

Petition für die Erhaltung schriftlichen Kulturguts // Auch die Originale müssen erhalten bleiben

Eine Petition setzt sich die sich für die Erhaltung von schriftlichem Kulturgut ein. Darin appellieren die Unterzeichner an die Verantwortlichen in Bund, Ländern und Gemeinden, in Kirchen, Vereinen und Stiftungen, die Originale nicht nur zu digitalisieren, sondern auch zu sichern. Originale dürfen nicht durch Digitalisate ersetzt werden. Wir brauchen die Originale, denn nur diese „sichern dauerhaft die Möglichkeit des wissenschaftlichen Verstehens. Originalerhalt und Digitalisierung ergänzen sich.“ 

weitere Informationen

Qualifikationsniveau von Papierrestauratoren in Deutschland // Stellungnahme des VDR

Im Frühjahr 2013 führte das Zentrum für akademische Qualifikationen und wissenschaftliche Weiterbildung (ZaQwW) der Fachhochschule Köln den Weiterbildungslehrgang “Rationelle Restaurierungsverfahren für Archivalien” ein. Der Verband der Restauratoren (VDR) e.V. bezieht hierzu Stellung und spricht sich explizit gegen diese Weiterbildungsmaßnahme in der jetzigen Form aus.

weitere Informationen