Biozid-belastete Objekte für Studie gesucht

Im Rahmen einer systematischen Studie zur Dekontamination von Biozid-belasteten Sammlungen sucht die Firma ICM (Integrated Contamination Management www.icm.works) kontaminierte Objekte aus europäischen Museen. Je vielfältiger der Materialmix, desto besser. Die Objekte können also aus allen Sammlungsbereichen stammen. Auch Fragmente sind willkommen. Die Stücke sollten sich möglichst per Post verschicken lassen. Mehr Information und Kontakt: nikolaus.wilke@iparc.eu. […]

Im Rahmen einer systematischen Studie zur Dekontamination von Biozid-belasteten Sammlungen sucht die Firma ICM (Integrated Contamination Management www.icm.works) kontaminierte Objekte aus europäischen Museen. Je vielfältiger der Materialmix, desto besser. Die Objekte können also aus allen Sammlungsbereichen stammen. Auch Fragmente sind willkommen. Die Stücke sollten sich möglichst per Post verschicken lassen. Mehr Information und Kontakt: nikolaus.wilke@iparc.eu.

ICM, ein Tochterunternehmen der Brüsseler Restaurierungsfirma IPARC, hat Dr. Boaz Paz mit der Durchführung der Studie beauftragt. Erste Ergebnisse wurden bereits 2020 auf den Veranstaltung Grünes Museum in Köln und München vorgestellt.