Exkursion der Landesgruppe Sachsen nach Leisnig

Am 12.10.2019 führte die VDR-Landesgruppe Sachsen ihre alljährliche Exkursion mit einer terminlichen Verschiebung vom Sommer auf den Herbst durch. Dieses Mal war Treff im sog. sächsischen Burgenland. In der Kleinstadt Leisnig war auf der Burg Mildenstein unser Treff und hier ging es unter fachlicher Leitung von Thomas Schmidt durch die Anlage mit dem Vorderschloss, dem […]

Am 12.10.2019 führte die VDR-Landesgruppe Sachsen ihre alljährliche Exkursion mit einer terminlichen Verschiebung vom Sommer auf den Herbst durch. Dieses Mal war Treff im sog. sächsischen Burgenland. In der Kleinstadt Leisnig war auf der Burg Mildenstein unser Treff und hier ging es unter fachlicher Leitung von Thomas Schmidt durch die Anlage mit dem Vorderschloss, dem Herrenhaus, dem romanischen Bergfried und der Kapelle St. Martin.

Für die Stadt standen beispielhaft das Stadtgut und die Stadtkirche auf dem Programm. Hier führte uns fachlich und fundiert Matthias Steudte.

Ab dem frühen Nachmittag ging es zum nahe gelegenen Klosterbuch, wunderbar eingebettet in die Flusslandschaft und Natur bei allerbestem Herbstwetter. Hier gab es zuerst im Abthaus Kaffee und Kuchen und dann eine dreistündige Führung durch das ehemalige Zisterzienserkloster. Der Ausklang fand dann bei Mondschein und Bier und Essen für die letzten Teilnehmer statt. Eigentlich sollte hier nun auch die Wahl zum Vorstand der Landesgruppe erfolgen, jedoch fanden sich keine Bewerber und der jetzige Vorstand trat geschlossen zurück. Wir stehen allerdings für Anfragen und Kontakte zur Verfügung und möchten für 2020 eine Wahl vorbereiten und ermöglichen.

Bildnachweis: Landesgruppe Sachsen, Teilnehmer in Klosterbuch (Foto: T. Nimoth)

Teilnehmer der Exkursion nach Leisnig 2019 (Foto: Torsten Nimoth)