Home Foren Öffentlicher Dienst/ Angestellte VDR-Stellenmarkt

Ansicht von 0 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #20580
      Renate Poggendorf
      Teilnehmer

      Soll der VDR Stellenanzeigen, bei denen ein deutliches Missverhältnis zwischen Aufgabenstellung, Anforderungsprofil und gebotener Eingruppierung besteht, auf der Homepage veröffentlichen? Oder sollen diese abgelehnt werden? Erscheint es zielführend, Ablehnungen qualifiziert zu begründen, auch wenn der VDR damit Gefahr läuft, die Vertreter von Kultureinrichtungen gegen ihn aufzubringen? Oder soll der Verband sich lieber bedeckt halten, um die komplexen Abläufe im aktuellen Prozess der Neubewertung von Stellen in den Tarifbereichen Bund und Kommunen, bzw. die noch offene Entwicklung hinsichtlich der Zukunft der Entgeltordnungen der Ländern nicht zu stören? Gibt es Erfahrungen aus einzelnen Häusern, wie eine kritische VDR-Stellungnahme aufgenommen wurde?
      Welche Rolle sollen die Fach- und Landesgruppen spielen? Welche Aktivitäten werden von der Interessengruppe Öffentlicher Dienst erwartet?
      Diskutieren Sie mit!

      Renate Poggendorf

Ansicht von 0 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.