Freundschaftliche Impulse für Europa aus Bozen/ Südtirol

Am 12. und 13. Mai 2017 trafen sich Vertreter der vier deutschsprachigen Restauratoren/Konservatoren-Verbände auf Einladung des Südtiroler Verbands VRKS-ARCA in Bozen zur Vorbereitung der gemeinsamen Tagung „Trompe-l’oeil – Illusion und Wirklichkeit“, die vom 23.-24. November 2017 in Köln stattfinden wird. Susanne Beseler für den ÖRV, Andreas Franz, Präsident des SKR sowie Anne Harmssen und Jan […]

Am 12. und 13. Mai 2017 trafen sich Vertreter der vier deutschsprachigen Restauratoren/Konservatoren-Verbände auf Einladung des Südtiroler Verbands VRKS-ARCA in Bozen zur Vorbereitung der gemeinsamen Tagung „Trompe-l’oeil – Illusion und Wirklichkeit“, die vom 23.-24. November 2017 in Köln stattfinden wird. Susanne Beseler für den ÖRV, Andreas Franz, Präsident des SKR sowie Anne Harmssen und Jan Raue für den VDR wurden herzlichst aufgenommen von den Südtiroler Kollegen Verena Mumelter, der Präsidentin, sowie Fiorella Tapparelli, Alix Eyrl und Martin Pittertschatscher.

Der VDR dankt der Stadt Bozen, besonders dem Stadtarchivar Dr. Hannes Obermair, dass wir uns im Alten Rathaus im schönen historischen Saal des Tiroler Landtags besprechen durften. In intensiver Arbeitsatmosphäre konnte das Tagungsprogramm für Köln inhaltlich und organisatorisch festgezurrt werden, sodass es bald veröffentlicht werden kann.

Am Vormittag des zweiten Tages berichteten die Anwesenden zu aktuellen Entwicklungen aus ihren Verbänden, u.a. wurde eine Strategie für gemeinsame Messeauftritte besprochen. Die individuellen und gemeinsamen Aktivitäten im Rahmen des Europäischen Jahrs des kulturellen Erbes ECHY 2018 standen dabei im Mittelpunkt. Die freundliche Zusage des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalpflege, DNK, die Tagung in Köln mit zu unterstützen, wurde von den vier Verbänden aus Schweiz, Österreich, Südtirol und Deutschland sehr dankbar begrüßt.

 

In den verbleibenden, viel zu kurzen Stunden führte uns Verena Mumelter zu zwei von ihr mitrestaurierten beeindruckenden Trecento-Wandmalereien in der Johanneskapelle der Dominikanerkirche und in der St. Martinskirche in Kampill und berichtete von dem erfolgreichen, wenn auch nicht immer problemfreien Schaffen der Restauratoren in Südtirol. Besonders positiv fiel uns dabei die gute Zusammenarbeit der italienisch- und deutschsprachigen Kollegen in der Autonomen Provinz auf.

Anne Harmssen und Jan Raue bedanken sich im Namen des VDR herzlich bei Verena Mumelter und ihrem Mann Wolfgang sowie allen Mitgliedern des VRKS-ARCA für ihre herzerwärmende Gastfreundschaft. Wir grüßen Susanne Beseler und Andreas Franz nach Österreich bzw. in die Schweiz und danken für die kollegiale und freundschaftliche Arbeit. Wir freuen uns sehr auf ein Wiedersehen im November in Köln!

Anne Harmssen, Jan Raue
Kassel/Berlin, den 15. Mai 2017