Handreichung zum Kulturgutschutzgesetz erschienen

Zum Kulturgutschutzgesetz, das am 6. August 2016 in Kraft getreten ist, hat die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im März 2017 eine Handreichung veröffentlicht. Diese enthält neben dem Gesetzestext auch Erläuterungen zum Gesetz sowie praktische Hinweise zur Umsetzung und Anwendung. Die Broschüre ist ausschließlich online erhältlich. Adressatenkreis der Handreichung sind insbesondere Sammler, Fachkreise wie […]

Zum Kulturgutschutzgesetz, das am 6. August 2016 in Kraft getreten ist, hat die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im März 2017 eine Handreichung veröffentlicht. Diese enthält neben dem Gesetzestext auch Erläuterungen zum Gesetz sowie praktische Hinweise zur Umsetzung und Anwendung. Die Broschüre ist ausschließlich online erhältlich.

Adressatenkreis der Handreichung sind insbesondere Sammler, Fachkreise wie Kulturgut bewahrende Einrichtungen, Verbände, Behörden auf Bundes- und Landesebene, Wissenschaft und Kunsthandel.

Die Handreichung ist online abrufbar unter www.kulturstaatsministerin.de sowie unter www.kulturgutschutz-deutschland.de.

Druckexemplare der Handreichung für die Praxis können kostenfrei beim Publikationsversand der Bundesregierung (Postfach 48 10 09, 18132 Rostock (Servicetelefon: 030 18272-2721, Servicefax: 030 1810272-2721, E-Mail: publikationen@bundesregierung.de) bestellt werden.

Cover der Handreichung zum neuen Kulturgutschutzgesetz, herausgegeben von der BKM im März 2017
Cover der Handreichung zum neuen Kulturgutschutzgesetz, herausgegeben von der BKM im März 2017