In Memoriam Fred Kluth † 07.10.2019

Völlig unerwartet und unvorbereitet erhielten wir die traurige Nachricht, dass unser lieber Kollege Fred Kluth am 7.10.2019 im Alter von nur 68 Jahren verstorben ist. Fred war ein langjähriger Weggefährte, geschätzter Kollege und herzlicher Freund. Er gehörte unabdingbar zur alten Garde der Restauratoren des Landes Mecklenburg-Vorpommern, deren Restaurierungslandschaft er maßgeblich mitgeprägt hat. Er war Wegbereiter […]

Völlig unerwartet und unvorbereitet erhielten wir die traurige Nachricht, dass unser lieber Kollege Fred Kluth am 7.10.2019 im Alter von nur 68 Jahren verstorben ist. Fred war ein langjähriger Weggefährte, geschätzter Kollege und herzlicher Freund. Er gehörte unabdingbar zur alten Garde der Restauratoren des Landes Mecklenburg-Vorpommern, deren Restaurierungslandschaft er maßgeblich mitgeprägt hat. Er war Wegbereiter und Förderer für viele Kollegen.

Fred Kluth † 07.10.2019
Fred Kluth † 07.10.2019

Er begann seine berufliche Tätigkeit im Güstrower Schloss und setzte seinen Weg unvermittelt bei der Görlitzer Denkmalpflege fort, und fand dann seinen Weg wieder zurück nach Mecklenburg-Vorpommern. Hier war er in vielen Regionen des Landes beruflich unterwegs, alleine und im Team mit vielen Kollegen tätig. Nach seiner Rückkehr aus Sachsen fand er mit seiner Familie ein Haus in Neu Mistorf, das umfangreich umgebaut und saniert werden musste. Hier fühlte er sich mit seiner Familie wohl.
Er wird uns allen wirklich fehlen. Wir werden immer wieder Zeugnisse seines Schaffens treffen, die uns an ihn erinnern, an seine Art, mit den Dingen umzugehen und das Zusammenspiel mit den Kollegen.

In tiefer Verbundenheit

Jörg Schröder, Bastian Hacker, Marcus Mannewitz, Hanja Prütz, Matthias Bresien, Wolfram Vormelker