Markterkundung Kuba mit Fokus Restaurierung und Denkmalpflege

Vom 28.09.-02.10.2020 bietet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) eine digitale Markterkundungsreise nach Kuba. Diese digital durchgeführte Tour richtet sich an deutsche Unternehmen im Bereich Bauwirtschaft, Bauhandwerk, Infrastruktur mit Fokus auf Restaurierung und Denkmalpflege. Hintergrund ist, dass die kubanische Regierung beabsichtigt, Fassaden und Dächer historischer Denkmäler zu modernisieren und zu restaurieren sowie bauliche Maßnahmen […]

Vom 28.09.-02.10.2020 bietet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) eine digitale Markterkundungsreise nach Kuba. Diese digital durchgeführte Tour richtet sich an deutsche Unternehmen im Bereich Bauwirtschaft, Bauhandwerk, Infrastruktur mit Fokus auf Restaurierung und Denkmalpflege. Hintergrund ist, dass die kubanische Regierung beabsichtigt, Fassaden und Dächer historischer Denkmäler zu modernisieren und zu restaurieren sowie bauliche Maßnahmen zum Erhalt durchzuführen. Dabei möchte sie auf Unterstützung aus dem Ausland zurückgreifen. Gerade Deutschland hat hier einen hervorragenden Ruf. So konnten sich in der Vergangenheit deutsche Unternehmen bereits an prestigeträchtigen Projekten wie beispielsweise der Sanierung des Kapitols beteiligen. Die Fülle der genannten Bau-, Restaurierungs- und Modernisierungsprojekte bietet somit eine Vielzahl von Anknüpfungsmöglichkeiten und Geschäftschancen für deutsche Unternehmen.

Bei der digitalen Reise nach Kuba handelt sich um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für Kleinstunternehmen, kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Deutsche Unternehmen erhalten während der Webinare und virtuellen Rundgänge einen umfassenden Einblick in branchenspezifische Geschäftsmöglichkeiten im Land und treffen auf relevante Akteure der Branche. Angesprochen sind kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige der gewerblichen Wirtschaft sowie auch der fachbezogenen freien Berufen (darunter die Restaurator*innen) und wirtschaftsnahen Dienstleistern.

Interessierte Unternehmen können sich bis zum 31.07.2020 bei enviacon international anmelden. Das Anmeldeformular finden Sie auf der folgenden Seite und unter https://www.enviacon.com/mek-kuba-bauwirtschaft.

Der Eigenanteil der Unternehmen für die Teilnahme an dem rein virtuellen Projekt ist aktuell um die Hälfte reduziert. Er beträgt derzeit in Abhängigkeit von der Größe des Unternehmens 250 EUR (netto) für Teilnehmer mit weniger als zwei Millionen Euro Jahresumsatz und weniger als zehn Mitarbeitern.

Digitale_Markterkundung_Kuba