Neuer Bachelorstudiengang in Stuttgart zur Bewahrung Neuer Medien

Die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart (ABK Stuttgart) erweitert ihr Studienangebot zur „Konservierung Neuer Medien und Digitaler Information (KNMDI)“. Dem bisherigen Masterstudiengang soll voraussichtlich ab dem Wintersemester 2021/2022 ein Bachelor of Arts (B.A.) vorangestellt werden, mit dem Ziel die Ausbildung zu vertiefen und zu profilieren. Begründet wird die Erweiterung mit der Erfahrung aus den […]

Die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart (ABK Stuttgart) erweitert ihr Studienangebot zur „Konservierung Neuer Medien und Digitaler Information (KNMDI)“. Dem bisherigen Masterstudiengang soll voraussichtlich ab dem Wintersemester 2021/2022 ein Bachelor of Arts (B.A.) vorangestellt werden, mit dem Ziel die Ausbildung zu vertiefen und zu profilieren. Begründet wird die Erweiterung mit der Erfahrung aus den zurückliegenden 15 Jahren. Diese haben gezeigt, dass „es sich bei dem Erhalt „Neuer Medien und Digitaler Information“ nicht länger nur um eine Zusatzausbildung handeln darf." Es sei Zeit geworden, einen gänzlich neuen Berufszweig zu definieren, der nun auch die Restaurierung beinhalte und sie für die modernen Bild- und Tonmedien neu definiere.

Weitere Informationen zur Neuausrichtung des Studiums gibt die Website der ABK.

Foto: geralt, pixabay
Foto: geralt, pixabay