Restauratoren im Handwerk dokumentieren wichtiges Kolloquium

Die neueste Ausgabe der Zeitschrift „Restaurator im Handwerk“, Heft 1/2017 ist  erschienen und widmet sich unter anderem der Dokumentation einer Veranstaltung auf der letztjährigen „denkmal“, der Leipziger Messe für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung. Das Kolloquium vom 11.11.2016 behandelte „Restaurierungsethische Grundsätze und ihre baupraktische Umsetzung“ und fand auf Initiative des Verbandes der Restauratoren im Handwerk, RiH, […]

Die neueste Ausgabe der Zeitschrift „Restaurator im Handwerk“, Heft 1/2017 ist  erschienen und widmet sich unter anderem der Dokumentation einer Veranstaltung auf der letztjährigen „denkmal“, der Leipziger Messe für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung. Das Kolloquium vom 11.11.2016 behandelte „Restaurierungsethische Grundsätze und ihre baupraktische Umsetzung“ und fand auf Initiative des Verbandes der Restauratoren im Handwerk, RiH, statt. Im Heft 1/2017 findet sich nun eine lückenlose Dokumentation der Impulsreferate von Denkmalpflegern aus Österreich und Deutschland sowie von Restauratoren aus den beiden Verbänden VDR und RiH, sowie der anschließenden Diskussion.

Aus Sicht des VDR reflektiert das Tagungsmaterial zu diesem hochaktuellen Thema eine offene und engagierte Streitkultur mit gegenseitigem kollegialem Respekt. Für die ungefilterte Wiedergabe der ohne Samthandschuhe geführten Diskussion gebührt der Handwerksseite Achtung. So entsteht Vertrauen, das den Dialog produktiv macht. All das, verbunden mit weiterem thematisch flankierendem Inhalt, macht das Heft sehr lesenswert und geradezu zu einem Zeitdokument.
Bezugsmöglichkeit über redaktion(at)restaurator-im-handwerk.eu