Rückblick auf die Eröffnungsveranstaltung der LG Schleswig-Holstein am Vortag zum 2. Europäischen Tag der Restaurierung

Auch in diesem Jahr fand in Schleswig-Holstein in Kiel am 12. Oktober 2019 die Auftaktveranstaltung zum Europäischen Tag der Restaurierung statt. Gut 50 interessierte Besucher waren der Einladung der Landesgruppe in die Universitätsbibliothek in Kiel gefolgt. Im Rahmen der Veranstaltung wurde erneut der Nachwuchspreis an angehende Restauratorinnen vergeben. Dankenswerterweise stand uns dort ein verglaster Innenraum […]

Auch in diesem Jahr fand in Schleswig-Holstein in Kiel am 12. Oktober 2019 die Auftaktveranstaltung zum Europäischen Tag der Restaurierung statt. Gut 50 interessierte Besucher waren der Einladung der Landesgruppe in die Universitätsbibliothek in Kiel gefolgt. Im Rahmen der Veranstaltung wurde erneut der Nachwuchspreis an angehende Restauratorinnen vergeben.

Dankenswerterweise stand uns dort ein verglaster Innenraum für die Veranstaltung zur Verfügung, der nicht nur mit professioneller Technik ausgestattet war, er ermöglichte auch gleichzeitig „sichtbare Präsenz“. Durch den Blickkontakt, die Bewerbung der Veranstaltung in den regionalen Nachrichten, Social Media sowie Flyern und Aushängen wurden zahlreiche Interessierte, Studenten und Besucher der Bibliothek auf die Restauratoren aufmerksam!

Auftakt des Europäischen Tags der Restaurierung in Kiel. Foto: VDR-Landesgruppe Schleswig-Holstein

Das diesjährige Motto „Gesichert: Spuren der Zeit“ wurde in interessanten Beiträgen an ausgesuchten Objekten im Bereich der Denkmalpflege in Schleswig-Holstein sowie bei einer Führung der leitenden Restauratorin der Universitätsbibliothek anhand der historischen Bucharchive, aufgegriffen und anschaulich vermittelt.
Herr Dr. Bode, der neue Leiter des Denkmalamtes in Kiel, hat sich in seinem Beitrag den Restauratoren vorgestellt. Er bewertet die Stellung der Restauratorenschaft innerhalb der Denkmalpflege positiv und sieht die Aufgabe der Restauratoren als einen wichtigen Teil der Umsetzung des gesetzlichen Auftrags innerhalb der Denkmalpflege.

Ein Höhepunkt war erneut die Verleihung des Nachwuchspreises. Dank mehrerer Sponsoren aus der Landesgruppe konnten aus den eingereichten Bewerbungen zwei Preise ausgelobt werden. Der Preis in der Kategorie Bachelor-/Master ging an Tanja Wagner für eine sehr gute Bachelor-Arbeit über die Katalogisierung historischer Grabdenkmäler in den Elbmarschen. Der Preis in der Kategorie Praktikanten wurde verliehen an Hannah Krull für die aufwendige Dokumentation einer Raumschale in der St.Nikolaikirche in Flensburg. Neben der vom Verband der Restauratoren gesponserten einjährigen kostenfreien Mitgliedschaft und einer aktuellen Publikation wurde ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 550 € ausgelobt.
Wir bedanken uns für die zahlreichen Bewerbungen und freuen uns auch im nächsten Jahr auf viele engagierte Bewerbungen.

Im Anschluss der Veranstaltung fand ein reger Austausch mit interessanten Gesprächen statt. Die Veranstaltungen wurde gut angenommen. Zusammenfassend können wir die Auftaktveranstaltung zum Europäischen Tag der Restaurierung in Schleswig-Holstein als erfolgreich und gelungen ansehen.

Birgit Linnhoff und Julika Heller