Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

CALL FOR PAPERS verlängert: Fachtagung „Porentief rein?! (Holzreinigung)

20. Februar

Achtung Fristverlängerung! Der Einsendeschluss für Abstracts wurde bis zum 20.02.2022 verlängert.

Das Sprechergremium der VDR Fachgruppe Möbel und Holzobjekte plant die Fachtagung "Porentief rein?! Reinigung von Möbeln und Holzobjekten in der Konservierung und Restaurierung" vom 22. bis 24.09.2022 mit freundlicher Unterstützung des Studienganges Konservierung und Restaurierung der Fachhochschule Potsdam.

Die Reinigung ist ein erheblicher und nicht zu unterschätzender Bestandteil jeder Konservierung und Restaurierung (nicht nur) von Möbeln und Holzobjekten. Mit neuen Forschungen und Erkenntnissen ist dieses facettenreiche und hochkomplexe Themenfeld für den fachgerechten Erhalt von Kunst- und Kulturgut von immerwährender Aktualität und Bedeutung.

Themen sind beispielsweise klassische und innovative Reinigungsverfahren und -materialien, die an Einzelobjekten oder bei Havarien und Katastrophen zum Einsatz kommen, Prävention vor Schmutz, Arbeitsschutz beim Umgang mit verschmutzten/kontaminierten Objekten, Befundung von schädlichen Schmutzauflagerungen, Reinigungsschäden oder auch der Umgang/Schutz von Schmutz als Objektbestandteil.

Die Tagung richtet sich in erster Linie an Restaurator:innen und Fachleute aus dem Bereich Möbel und Holzobjekte, aber auch an alle interessierte Kolleg:innen anderer Fachrichtungen.

Fachübergreifende Forschungen und Fragestellungen sollen diese Tagung bestimmen und zu konstruktiven Diskussionen und Denkanstößen anregen. Neben konzeptionellen Überlegungen, naturwissenschaftlichen Untersuchungen und vielfältigen praktischen Beispielen, sollen auch die Erfordernisse der Präsentation von Objekten nicht zu kurz kommen. Pausen sollen die Möglichkeit bieten, sich ungezwungen auszutauschen und mit den Referent:innen ins Gespräch zu kommen. Am dritten Konferenztag werden Führungen/Exkursionen das Programm abschließen.

Die Tagungssprache ist Deutsch, englischsprachige Beiträge sind willkommen, eine Simultanübersetzung ist jedoch nicht vorgesehen.

Wir freuen uns über reges Interesse an und Themenvorschläge zu dieser hochspannenden Thematik in der Konservierung und Restaurierung. Zögern Sie nicht, diese Information an alle Interessierten in Ihrem Umfeld weiterzuleiten.

Call for Papers

Einsendeschluss für Abstracts verlängert: 20. Februar 2022

Bitte senden Sie Ihren Beitrag an holzreinigung-tagung[at]restauratoren.de

Alle weiteren Informationen zum Call for Papers finden Sie in der PDF zum Download. 

 

Liebe Kolleg:innen,
wir kämpfen für eine große Tagung!
Nachdem nun die Frist für die Einreichung von Abstracts erneut abgelaufen ist, gehen wir in die 2. Verlängerung.
Wir haben inzwischen Einreichungen erhalten, die spannende Aspekte unseres großen Themas „Schmutz“ beleuchten. Vom großen Brandschaden im Baudenkmal bis zu hochrangigen Innovationen an Korrosionserscheinungen von Buntmetallen an musealen Objekten von europäischem Rang/ Boulle Arbeiten. Doch all dies reicht nicht, um die geplante zweitägige Fachtagung auszufüllen.
Daher erneut unser Appell an Sie und Euch alle. Überprüfen Sie bitte Ihre Projekte hinsichtlich Ihrer Relevanz für das Tagungsthema.
Es ist deutlich breiter angelegt, als der Titel auf den ersten Blick vermuten lässt. Von der Schichtenabnahme, wo die Grauzone zwischen Verschmutzung und Überschichtung so enorme Unschärfen aufweist; über polychrome Fassungen, deren Farbstellungen, generiert durch Schmutz und Oxidationen, massiven Verfremdungseffekten bis zur Unleserlichkeit unterworfen sind; bis hin zum scheinbar unspektakulären „Tagesgeschäft“ der Reinigung von holzsichtigen Oberflächen aller Art im Museum und im Privathaushalt. Nicht zu vergessen die neuen instrumentellen Verfahren: hat doch, nur als Beispiel, die lange Zeit mit Skepsis betrachtete Laserreinigung enorme Fortschritte bzgl. ihres Einsatzes an hölzernen Objekten gemacht.
Alles ist eingeladen, im gemeinsamen Diskurs beleuchtet und diskutiert zu werden.
Und nochmal der Hinweis: auch umstrittene oder gar misslingende Maßnahmen können äußerst lehrreich sein!
Nach Lage der Dinge ist die Wahrscheinlichkeit hoch, zum geplanten Termin Ende September 2022 erstmals wieder in Präsenz zusammenkommen zu können. Eine gute Gelegenheit Ihre Arbeiten einem ausgehungerten Publikum persönlich vorzustellen.
Wir vom Tagungsteam wollen uns deshalb nochmals in Geduld üben und die Frist für Ihre Einreichung erneut um vier Wochen verlängern.
Es gilt weiterhin: Wir freuen uns über Ihren und Euren Beitrag.
Das Vorbereitungsteam der VDR Fachgruppe Möbel und Holzobjekte
Angelika Rauch, Christian Huber, Daniela Bruder, Eberhard Roller

Veranstaltungsort

Fachhochschule Potsdam
Kiepenheuerallee 5
14469 Potsdam

Partner

FH Potsdam

Kontakt

Bei Fragen melden Sie sich bitte beim Tagungsteam unter holzreinigung-tagung[at]restauratoren.de oder der Telefonnummer +49 163 6151146 (Eberhard Roller).

Sprechgremium der VDR Fachgruppe Möbel und Holzobjekte
Eberhard Roller, Daniela Bruder, Prof. Dr. Angelika Rauch

VDR Fachgruppe Möbel und Holzobjekte
Christian Huber, Harald Kühner

Bildnachweis

© Veronika Feckl.

Details

Datum:
20. Februar
Veranstaltungskategorien:
, ,

Veranstalter

VDR
Telefon:
+49 228 926897-13/-14
E-Mail:
veranstaltungen@restauratoren.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

FH Potsdam
Kiepenheuerallee 5
Potsdam, 14469 Deutschland
Google Karte anzeigen